Nachrichten und Berichte

image image   

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

 

Press & Public Relations

 

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

Kunst am Haken: 200. Terex® AC 500-2 hebt Skulptur „Kontinuität“ an neuen Bestimmungsort

 

Frankfurt am Main, 29. Februar 2012 – Im Auftrag der Deutschen Bank und des Spezialdienstleisters Zöller Transport GmbH setzte der Krandienstleister M.S. Kranservice in Frankfurt/Main mit einem Terex AC 500-2 die 66 Tonnen schwere Skulptur „Kontinuität“ von Max Bill auf drei Betonsockel, die in einem trapezförmigen Wasserbecken platziert sind. Der eingesetzte AC 500-2 war das 200. Modell, das die Produktionsstätte in Zweibrücken verlassen hat.

 

Die Skulptur von Bill samt ihrer Vorstufen hatte bereits eine lange Reise erlebt, bevor sie im September 1986 erstmals vor der Deutschen Bank in Frankfurt aufgestellt wurde: Als 300-Tonnen-Granitblock aus einem Steinbruch in Sardinien gebrochen, wurde es für die Bearbeitung auf ein Transportgewicht von 180 Tonnen zugeschnitten, nach Carrara verschifft und dort vom Künstler als „Endlosschleife“ aus dem vollen Granit herausgearbeitet. Nach der Fertigstellung 1986 wurde der markante Monolith per Schiff nach Rotterdam transportiert, auf ein Binnenschiff umgeladen und nach Frankfurt verschifft. Die letzten Kilometer ging es auf einem Tieflader durch Frankfurt zur Aufstellung vor der Deutschen Bank. Bereits 2008 wurde war das Kunstwerk dann beim Umbau des Hauptsitzes der Deutschen Bank durch die ZÖLLER Transport GmbH entlang der Taunusanlage erstmals umgesetzt – bis es im August 2011 an seinen endgültigen Bestimmungsort im Park der Deutschen Bank gebracht wurde.

 

 

 

Achtung zerbrechlich!

Doch der erneute Transport und vor allem der Hub an den neuen Standort entpuppten sich als äußerst diffizile Angelegenheit, die ein Höchstmaß an Fingerspitzengefühl erforderten. Denn die Skulptur war aufgrund ihres exponierten Standortes durch Emissionen und mechanischen Einflüsse durch haarfeine Risse vorgeschädigt und dadurch besonders empfindlich. So wurden zusätzlich zur Überwachung der gesamten Maßnahme mehrere Sensoren installiert, die alle Einwirkungen aufzeichneten. „Um eine Beschädigung auszuschließen, haben wir die wertvolle Skulptur für Transport und Hub durch eine aufwändige Traverse gesichert, die das Kunstwerk wie ein Stahlkäfig umhüllte. So haben wir die einwirkenden Kräfte gleichmäßig verteilt und gefährliche Belastungsspitzen vermieden“, erklärt Thomas Zöller, Geschäftsführer der Zöller Transport GmbH, dessen Team den Einsatz äußerst akribisch vorbereitet hatte.

 

Ein gewisses Restrisiko war natürlich dennoch nicht auszuschließen. Für den Kranfahrer waren daher Präzision und Zuverlässigkeit von besonderer Bedeutung. Da erwiesen sich der Terex AC 500-2 und dessen präzise IC-1 Steuerung als die richtige Wahl. „Mit einem Gewicht von 66 Tonnen, einer Grundfläche von gut vier mal fünf Metern sowie einer Höhe von sechs Metern war die Last zumindest technisch gesehen keine besondere Herausforderung für den AC500-2“, berichtet er. So konnte er den Hub routiniert mit einer Ausladung von 18 Metern und 160 Tonnen Ballast bei voll ausgefahrener Abstützung in nur zehn Minuten sicher durchführen und die Skulptur nach einem kurzen Schwenk auf den drei Betonsockeln millimetergenau absetzen – und zwar so sanft, dass keinerlei Schäden entstanden.

 

„Alles in allem erwies sich der Terex AC 500-2 als optimales Einsatzgerät für diesen Hub in der belebten Innenstadt Frankfurts“ resümiert der Baustellenleiter. Denn hier konnte der Kran seine zahlreichen Vorteile ausspielen: Er ist mit nur 17,1 Meter Unterwagenlänge der kürzeste 8-Achser seiner Klasse und damit besonders manövrierfähig. Zudem ließ er sich trotz seiner hohen Hubleistung einsatzfertig auf der Straße verfahren, ohne dass ein Hilfskran erforderlich war. Darüber hinaus kann er bei Bedarf auf eine Achslast von nur noch 9 Tonnen abgerüstet werden. „Diese flexiblen Eigenschaften machen den AC 500-2 für uns zur ersten Wahl bei diesem Innenstadt-Einsatz“, betont der technische Leiter bei M.S. Kranservice. Und Arndt Jahns, Manager Product Marketing All Terrain Cranes bei Terex ergänzt: „Bei dem auf dieser Baustelle eingesetzten Kran handelte es sich um den 200. AC 500-2, den wir bisher ausgeliefert haben – auch diese hohe Fertigungszahl belegt aus unserer Sicht die enorme Praxistauglichkeit dieses Erfolgsmodells für unsere Kunden.“

 

So war es nicht verwunderlich, dass sich der AC 500-2 auch in Frankfurt bestens bewährte, obwohl die Rahmenbedingungen alles andere als optimal waren: Denn der zur Verfügung stehende Raum vor dem Bankgebäude war nicht nur sehr begrenzt, sondern er befand sich zudem auch noch am Rand einer Tiefgarage. Dank der kompakten Bauweise des AC 500-2 und des damit verbundenen relativ geringen Einsatzgewichts konnte der Hub trotz des fragilen Untergrunds jedoch sicher, schnell und mit hoher Präzision durchgeführt werden – eine beeindruckende Leistung, die von den zahlreichen Vertretern der Presse und Schaulustigen rund um die Baustelle mit viel Applaus honoriert wurde.

 

Der Terex® AC 500-2

Der Terex® AC 500-2 ist der kürzeste 8-Achser seiner Klasse mit nur 17,1m Unterwagenlänge. Mit wippbarem Hilfsausleger kann eine maximale Arbeitshöhe von 145,8 m erreicht werden. Der Kran erreicht eine enorme Stärke über alle Tragkraftbereiche. Dies liegt unter anderem am weiterentwickelten Querschnitt des Hauptauslegers und an der Verstärkung durch den seitlichen Superlift. Die Stern-Abstützung hilft die geforderte Standsicherheit zu gewährleisten. Kürzeste Rüstzeiten und die einfache Bedienung mit der Kransteuerung IC-1 sorgen für einen sichereren Kraneinsatz und hohen Arbeitskomfort. Insbesondere bei schweren Arbeiten ist die Kransteuerung IC-1 eine sichere Unterstützung. Alle Traglasttabellen sind im System hinterlegt und durch Vorgabe der Last, des zu fahrenden Radius und weiteren Konfigurationsdaten werden die Lasttabellen automatisch abgerufen. Die Arbeitsbereichsbegrenzung sichert den Kranfahrer bei kritischen Einsätzen gegen Kollisionen ab. Kran-Drehwinkel, Höhenbegrenzung, Radiusbegrenzung und „virtuelle Wände“ werden ganz einfach eingestellt. Angetrieben wird der Kran von der neuesten Motorentechnik mit 480 kW / 653 PS bei 1800 1/min. Das durchdachte Antriebskonzept sichert die optimale Übertragung der Motorkraft in hohe Fahrleistung und schnelle Arbeitsgeschwindigkeit.

 

Über Zöller Transport GmbH

Unter dem Slogan „Wir wissen, was zu tun ist“ bietet die Zöller Transport GmbH aus Frankfurt/Main internationale Maschinen- und Anlagentransporte sowie Spezialmontagen an. Betriebsverlagerungen, Projektleistungen, Museums- und Bauwerkdienste, Parterrearbeiten, sowie technische Hilfeleistung und Havarieräumung runden das Service-Angebot ab.

Das 1897 als Handwerksbetrieb für Zimmerei, Gerüstbau, Maschinen- und Geldschranktransporte in Frankfurt am Main gegründete Traditionsunternehmen beschäftigt heute 25 bis 30 Mitarbeiter und verfügt über eine umfangreiche technische Ausrüstung an Sonderfahrzeugen insbesondere an Industriekranen, Lkw-Ladekranen, Front-, Dreh- und Diagonalstaplern, sowie über verschiedene Montageportale und Spezialauflieger.

 

Weitere Informationen unter www.zoeller-transport.de

 

 

Über M.S. Kranservice

Die 2007 gegründete M.S. Kranservice GmbH mit Niederlassungen in Ludwigshafen, Speyer, Karlsruhe, Frankfurt, Kaiserslautern, Worms, Bruchsal, Fulda und Saarbrücken hat sich in der Großregion Rhein-Main-Neckar-Saar schnell einen guten Namen als technischer Koordinator auf Großbaustellen namhafter Hoch-, Tief- und Stahlbaugesellschaften erarbeitet. Das Kerngeschäft umfasst die Planung und Koordination von Projekten sowie deren Umsetzung vor Ort als komplette Serviceleistung aus einer Hand. Dazu verfügt das Unternehmen über moderne Mobilkrane bis 500 Tonnen (darunter neun Terex-Modelle) sowie über Spezialgeräte. Heute ist die M.S. Kranservice GmbH ein etabliertes, expandierendes Dienstleistungsunternehmen im operativen Telekrangeschäft.

Weitere Informationen unter www.mskrane.de

 

Über Terex

Terex Corporation ist ein diversifizierter, weltweit in vier Geschäftssegmenten tätiger Hersteller: Terex Aerial Work Platforms, Terex Construction, Terex Cranes und Terex Materials Processing. Terex stellt ein umfangreiches Maschinenprogramm für unterschiedliche Branchen her, unter anderem für die Bau- und Infrastrukturindustrie, die Gesteinsindustrie, Recyclingbetriebe, den Tagebau, Kraftstoffraffinerien, sowie für Transport- und Versorgerunternehmen. Terex unterstützt den Erwerb seiner Produkte durch finanzielle Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex finden Sie unter www.terex.com

 

C:\Dokumente und Einstellungen\soeren.preissler\Desktop\Neuer Ordner (3)\29.2\AC 500-2_Job Sculpture Deutsche Bank_MS Kranservive_200811 (1).jpg

 

C:\Dokumente und Einstellungen\soeren.preissler\Desktop\Neuer Ordner (3)\29.2\AC 500-2_Job Sculpture Deutsche Bank_MS Kranservive_200811 (2).jpg

 

C:\Dokumente und Einstellungen\soeren.preissler\Desktop\Neuer Ordner (3)\29.2\AC 500-2_Job Sculpture Deutsche Bank_MS Kranservive_200811 (3).jpg

 

C:\Dokumente und Einstellungen\soeren.preissler\Desktop\Neuer Ordner (3)\29.2\AC 500_2_MS Kranservice_Handover.jpg

<< Nachrichten und Berichte