Nachrichten und Berichte

 

image image   

 

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

 

Terex® AC 200 und AC 300 heben Schleusentore Im Main

 

ZWEIBRÜCKEN, 27. Juni 2012 – Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg hob die Heilbronner Niederlassung der Scholpp Kran- & Transport GmbH an den Main-Schleusen Klingenberg und Freudenberg für Revisions- und Austauscharbeiten die Schleusentore. Dabei setzte das Scholpp-Team mit den Terex-Kranen AC 200 und AC 300 auf bewährte Einsatzgeräte.

 

Seit den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verrichteten die gewaltigen Tore der Schleuse Klingenberg ihren Dienst – bis zum 11. April 2012: Nach 80 Jahren Dauereinsatz wurden die genieteten Schleusentore im Rahmen einer mehrwöchigen Revision durch moderne, geschweißte Tore ersetzt. Dazu musste die Schleuse zunächst trockengelegt werden: Taucher positionierten am oberen und unteren Ende der Schleusenkammer Revisionsverschlüsse, um die Schleusenkammer zum Main hin abzuschotten. Anschließend wurde das Wasser aus der Schleusenkammer gepumpt und die 25 Tonnen schweren Schleusentore konnten angehoben werden. Auf die gleiche Weise wurde auch die Schleuse Freudenberg trockengelegt. Hier standen neben dem Anpassen von Ersatztoren auch eine Bauwerksinspektion sowie eine Inspektionsmessung der 300 Meter langen und 14 Meter breiten Schleuse mit ihrer Wassertiefe von 11,5 Metern auf dem Plan.

 

 

 

Präzises Arbeiten unter erschwerten Bedingungen

 

Beim Anheben und Einsetzen der Schleusentore erwartete das Scholpp-Team eine Reihe besonderer Herausforderungen: Bereits die Zufahrten gestalteten sich aufgrund der beengten Platzverhältnisse ohne Wendemöglichkeiten als schwierig. Außerdem erwiesen sich die Traglasten der zu überquerenden Brücken als kritisch. Und auch die Hübe selbst verlangten den Kranführern und ihren Geräten einiges ab. Denn beim Ausheben und Einsetzen der Tore war eine exakte Positionierung nach den Vorgaben eines Statikers gefordert, um die Einleitung von Stützdrücken in die Schleusenwände auf ein unbedenkliches Maß zu reduzieren. Zudem war wegen der empfindlichen Schließmechanismen besondere Vorsicht geboten. „Mit unsere Terex-Kranen AC 200 und AC 300 hatten wir jedoch bewährte und wendige Geräte im Einsatz, auf deren Zuverlässigkeit und Präzision wir uns schon seit vielen Jahren verlassen können“ betont Jürgen Bühl, Niederlassungsleiter von Scholpp in Heilbronn. Entsprechend routiniert verlief die Konfiguration: Gerade einmal zwei Stunden brauchten drei Scholpp-Mitarbeiter um die Krane für die Einsätze zu rüsten – unter anderem mit Gegengewichten von 69 Tonnen beim AC 200 und 76 Tonnen beim AC 300.

 

Anschließend konnten die Hübe sicher und mit der erforderlichen Präzision durchgeführt werden: Nach dem Anbringen der Anschlagmittel wurden die Verbindungselemente der Schleusentore demontiert, die Lasten angehoben und in einem Arbeitsradius von 24 Metern seitlich neben den Schleusen abgelegt. Problemlos verlief auch das Ein- und Ausheben der Arbeitsbühnen in die Schleusenkammern, um dort alle erforderlichen Arbeiten durchführen zu können. Selbst das Überwinden von Störkanten in Form von Kamera-Masten konnte den exakten Ablauf der Präzisions-Hübe nicht beeinträchtigen. So konnte die Wasserstraße auch aufgrund der exakt in den vorgegebenen Zeitfenstern durchgeführten Hübe nach dem erneuten Fluten der Schleusen plangemäß am 28. April 2012 wieder für die Schifffahrt freigegeben werden.

 

 

Terex® AC 200-1        

Der Terex AC200-1 ist der kompakteste und wendigste 5-Achser in der Tragfähigkeitsklasse über 120 Tonnen, der zudem auch den kompaktesten Arbeitsbereich in Bezug auf Stützbasis und Schwenkradius bietet. Der All-Terrain-Kran verfügt, ausgestattet mit seiner maximalen Hauptauslegerverlängerung von 33 Metern, über eine maximale Systemlänge von 100 Metern. Verfahrbar ist der Kran mit 85 Meter selbstrüstbarer Systemlänge. Diese setzt sich zusammen aus dem 68 Meter langen Hauptausleger und einer 17 Meter langen Hauptausleger-Verlängerung. Weiteres Highlight: Der Terex AC 200-1 ist als einziger Kran seiner Klasse mit vier verschiedenen Fahrgestellen sowie mit optionaler, sechster Zusatzachse erhältlich.

 

Über die SCHOLPP Kran & Transport GmbH

 

Die SCHOLPP-Gruppe gilt als der führende Systemdienstleister für weltweite Industriemontagen und Maschinenverlagerungen sowie für Transportaufgaben rund um schwere und sensible Güter. Seit dem Gründungsjahr 1956 ist das Unternehmen auf rund 1.200 Mitarbeiter an 20 Standorten weltweit mit einem Umsatz von 114 Mio. Euro im Jahr 2011 angewachsen.

 

Das Portfolio der SCHOLPP Kran & Transport GmbH bilden Autokrane aller Leistungsklassen, Maschinenumzüge und Schwertransporte. Von den Standorten Stuttgart, Heilbronn, Karlsruhe, Göppingen und Mannheim aus erbringt SCHOLPP in marktführender Position regionale Kran- und Transportdienstleistungen.

Weitere Informationen unter www.scholpp.de

 

Über Terex

Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

 

image

image

image

 

image

<< Nachrichten und Berichte