Nachrichten und Berichte

image image       

 

 

Kontakt:

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

  

terex® ac 500-2 ERSETZT ZWEI 250-tonNEN-KRANE

 

Decatur, Alabama, USA, 31. August 2012 – Für das Kranunternehmen Solley Crane Service aus Decatur, im US-Bundesstaat Alabama, bedeutete ein zu hebendes Einzelgewicht von 127 Tonnen bis vor kurzem noch den Einsatz mehrerer Krane. „Für einen Auftrag in dieser Größe haben wir gewöhnlich zwei unserer 250-Tonnen-Krane im Tandemhub eingesetzt“, erklärt Ray Solley, Präsident von Solley Crane Service.

Aber seit dem kürzlich abgeschlossenen Erwerb des Terex@ AC 500-2 All-Terrain-Kran der 500 Tonnen-Tragfähigkeitsklasse lässt sich dasselbe, 127 Tonnen schwere Objekt mit nur einem Kran bewältigen – inklusive ausreichender Reserven. Zusätzlich zum Kosten- und Zeitvorteil, der sich aus der Mobilisierung nur eines Kranes und einer geringeren Anzahl von Ausrüstungskomponenten ergibt, „ist das Risikomanagement bei Einsätzen mit nur einem Kran einfacher, da weniger komplex“, wie Vice President Ronnie Solley hinzufügt.

Schon bald nach der Auslieferung brachte das Unternehmen den neuen Kran am Güterbahnhof von Cullman im US-Bundesstaat Alabama in Stellung. In sechs LKW-Ladungen wurde der AC 500-2 inklusive Ausrüstung vor Ort gebracht, wo er neue Pressenteile für einen örtlichen Automobilzulieferer abladen sollte. „Das größte Pressen-Bauteil war zu schwer und zu groß, um es über eine längere Strecke auf der Straße zu transportieren“, erzählt Ray Solley.

Während das Gegengewicht und die Auslegersegmente des Krans auf Tiefladern zum Einsatzort transportiert wurden, gelangte der AC 500-2 in kurzer Zeit auf eigenen Rädern zur Verladeanlage. „Da das schwerste Pressenteil 127 Tonnen wog, benötigte der Kran nur 100 Tonnen seines 180-Tonnen-Gegengewichts, sodass wir jede Menge Reserven hatten“, setzt Ronnie Solley den Bericht fort. Bereits einen Tag nach der Anlieferung vor Ort hatten Tony Grisham, Leiter der Servicetechnikabteilung bei Solley Crane, und sein Team den beeindruckenden Kran mit seiner schweren Ausrüstung fix und fertig einsatzbereit.

Die sechs LKW-Ladungen stellen eine beträchtliche Reduzierung der Transportfahrzeuge dar, die zur Mobilisierung von zwei herkömmlichen 200-Tonnen-Kranen benötigt werden. Daneben konnte das Unternehmen laut Ray Solley rund einen halben Tag – und damit bares Geld – für das Auf- und Abrüsten einsparen.

Während des auf vier Tage angelegten Einsatzes auf dem Güterbahnhof haben der AC 500-2 und die sechs Mitarbeiter von Solley Crane insgesamt sechs Hubvorgänge durchgeführt, um alle Teile der Automobilpresse umzuladen. Das bei weitem größte Teil war der 127 Tonnen schwere Sockel der Presse. Eingerichtet auf einen Arbeitsradius von 10 Metern mit 28,6-Meter-Ausleger, hatte der AC 500-2 das 4,3 Meter breite, 9,1 Meter lange und 4,6 Meter hohe Bauteil schnell vom Waggon auf den LKW umgeladen, auf dem es die letzten 9,7 km zum endgültigen Ziel zurücklegen würde. „Der Pressensockel befand sich in einem Holzgestell und hatte Verladeösen, sodass sich das Anschlagen der Seile und der Hubvorgang unkompliziert gestalteten“, erläutert Ray Solley.

Die Reduzierung der Anzahl der benötigten Krane trug auf dem überfüllten Verladehof ebenfalls zur hohen Arbeitseffizienz bei. Mit gerade einmal 17 Metern Länge ist der AC 500-2 außerdem der kürzeste Kran in der 500-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse. „Der Zugang zu diesem Einsatzort war nicht ganz unproblematisch, daher war es natürlich einfacher, nur einen Kran zu verwenden“, so Solley weiter.

Mit dem AC 500-2 konnte das Team von Solley Crane das Umladen der Maschinenteile von der Schiene auf die Transport-LKW äußerst effizient und reibungslos abwickeln. „Beide Kranbediener waren sich einig, dass sich dieser Kran besonders feinfühlig steuern lässt“, erzählt Ronnie Solley.

Die Auswahl des optimalen Krans

Der 500 Tonnen starke All-Terrain-Kran Terex AC 500-2 stellt für Solley Crane einen entscheidenden Schritt dar. Als Ray Solley das Unternehmen vor 40 Jahren gründete, war noch kein Gedanke an ein Kran- und Montageunternehmen. „Ich wollte mich mit meiner Familie niederlassen und meine Erfahrung im Baugewerbe praktisch nutzen“, erzählt er.

So konzentrierte sich Solley zunächst auf Bau- und Wartungsprojekte für die Schwerindustrie im Raum Decatur. Der Kauf eines gebrauchten Krans führte dann zur Ausdehnung der Tätigkeiten in den Betonbau. „Wir waren erfolgreich und haben immer größere Krane angeschafft", erinnert er sich weiter.

Während der Rezession Mitte der 1980er Jahre gab das Unternehmen seine Tätigkeiten im Betonbau auf und entwickelte sich zum heutigen, hochproduktiven Kran- und Montagedienstleister. Um dem vielfältigen Kundenstamm aus Industrie, Chemie, Landwirtschaft und Energieversorgung in der Region gerecht zu werden, schaffte Solley Crane eine breite Palette an herkömmlichen, hydraulischen, mobilen Teleskop- und Rough-Terrain-Kranen an. Sogar ein Hubschrauber-Kranservice gehört zum Angebot des Unternehmens. „Wir verfügen über 50 verschiedene Hebeeinrichtungen, und ein Großteil der Krane kommt von Terex“, erklärt Solley.

Die meisten der Terex Krane wurden von Renegar-Driggers Machinery Co., Inc. geliefert, einem Vertriebspartner von Terex Cranes. Diese Geschäftsbeziehung reicht bis in die Mitte der 1980er Jahre zurück. „Bob (Renegar) ist ein echter Ehrenmann, auf dessen Wort man sich verlassen kann“, erklärt Solley. Bob Renegar, Präsident von Renegar-Driggers Machinery Co., Inc., fügt hinzu: “Mit den Jahren hat sich die Beziehung sowohl zu einer großartigen persönlichen Freundschaft als auch zu einer soliden Geschäftsverbindung entwickelt.”

Allerdings gab es trotz des vielfältigen Maschinenparks bei Solley Crane ein Problem: „Bis zu diesem Jahr klaffte bei Solley eine große Lücke bei der Möglichkeit, Aufträge für die Schwerindustrie und die Energiewirtschaft zu übernehmen“, erläutert Bob Renegar. „Die vorhandenen 200-Tonnen-Krane waren weder in Sachen Tragfähigkeit noch hinsichtlich ihres Arbeitsradius groß genug.“

Renegar-Driggers schlug daher Solley Crane vor, den Maschinenpark mit dem kompakten, All-Terrain-Kran Terex AC 350/6 – aus der 350 Tonnen Tragfähigkeitsklasse - zu erweitern. Solley Crane hatte jedoch ganz andere Vorstellungen. „Sie benötigten einen Kran jenseits der Möglichkeiten des AC 350/6“, erzählt Renegar weiter.

Daraufhin erläuterten Bob Renegar und Steve Ake, Regional Business Manager bei Terex Cranes, den Verantwortlichen bei Solley Crane die Vorteile des Terex AC 500-2. „Wir setzten uns also mit Ray, Ronnie, Randy Hetrick (Schwermontage-Projektleiter und Sicherheitsdirektor bei Solley Crane) und Frank Barker (Solley Crane Marketing) zusammen, gingen die Traglasttabellen und Leistungsmerkmale des Krans durch und besiegelten den Abschluss“, erinnert sich Renegar.

„Seine flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten“, schildert Ronnie Solley, „waren für uns ein zentrales Kaufargument. Mit dem AC 500-2 konnten wir die Lücke im 350-Tonnen-Segment schließen und haben dennoch zusätzliche Leistungsreserven für größere Aufträge.“

Die Entscheidung von Solley Crane, den großen Sprung vom 250-Tonnen-Kran zu einem 500-Tonnen-Modell zu wagen, erwies sich angesichts eines Marktes mit zahlreichen Kunden aus der Schwerindustrie als goldrichtig. „Durch den AC 500-2 eröffnet sich für Solley Crane eine Vielzahl an neuen Geschäftsmöglichkeiten“, erklärt Steve Ake. „Das Unternehmen ist nun in der Lage, zusätzlich zu Decatur und den umliegenden Orten tatsächlich die gesamte südöstliche Region zu bedienen.“

Erhöhte Flexibilität

Mit dem AC 500-2 verfügt Solley Crane über einen hochgradig mobilen Kran, der in kürzester Zeit einsatzbereit ist. „Wir können einen Auftrag in 800 km Entfernung genauso problemlos annehmen, wie einen im engeren Umkreis“, erklärt Ray Solley. Und Bob Renegar ergänzt: „Neben seiner hervorragenden Mobilität verfügt der Kran über ein Konzept, das den Anbau von Auslegersegmenten und Hilfsauslegern besonders einfach gestaltet.“

Mit seinem 56-Meter-Teleskopausleger und einer Systemlänge von bis zu 145,8 Metern bietet der AC 500-2 die größte Länge innerhalb der 500-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse, die mit einer Achslast von 12 Tonnen erreicht wird. „Seit wir den Kran betreiben, ist unsere Wettbewerbsfähigkeit deutlich gestiegen. Seine hohe Reichweite und Tragfähigkeit eröffnen uns ganz neue Märkte“, zeigt sich Ronnie Solley überzeugt.

Ronnie Solley erklärt, dass das Unternehmen zunächst den Kauf eines gebrauchen Krans erwogen hatte. Allerdings ist die Technologie neuer Krane seiner Meinung nach erheblich besser – selbst im Vergleich zu Kranen, die erst vor wenigen Jahren gebaut wurden. „Es gibt derart viele neue Sicherheitsfunktionen. Außerdem sind sie bedienerfreundlicher und können (im Falle des AC 500-2) den Bodendruck an den Abstützungen berechnen.“ Zusätzlich zur Anzeige des Bodendrucks der Abstützungen enthält das IC-1 Steuersystem des AC 500-2 sämtliche Traglasttabellen und wählt anhand der vorhandenen Krankonfiguration automatisch die passende Tabelle.

Zahlreiche Hilfsausleger-Optionen – darunter eine Hauptausleger-Verlängerung von 30 Metern und ein leichter 62,4-Meter-Starrausleger – erhöhen noch einmal die Vielseitigkeit des Krans. Es ist jedoch der 90-Meter-Wippausleger des Krans, der laut Bob Renegar den größten Vorteil für Solley Crane und den Markt darstellt. „Der Bediener kann den Hauptausleger ausfahren, um die Höhe zu überwinden, und dann den Wippausleger ausklappen – die perfekte Krankonfiguration für Wartungs- und Reparaturarbeiten an Industrieanlagen“, führt er aus.

Ronnie Solley ist derselben Meinung und fügt hinzu: „Der Wippausleger ist einfach zu bedienen. Ein Hebel fährt den Ausleger nach oben, ein zweiter klappt die Wippe aus.“

Der Terex AC 500-2 hat dazu beigetragen, die Flexibilität von Solley Crane zu erhöhen und die Marktpräsenz des Unternehmens auszudehnen. „Wir stellen fest", so Ronnie Solley, „dass der Markt für diesen Kran ein wenig anders funktioniert als bei unseren übrigen Kranen. Wir verbuchen Vermietungen sechs, acht und zehn Monate im Voraus für geplante Wartungen in den Anlagen.“ Mit zunehmender Bekanntheit werden die Dienste von Solley Crane nun auch in einem größeren geografischen Umkreis angefragt.

Der Terex AC 500-2 All-Terrain-Kran

Der AC 500-2 bietet Sully Crane ausgezeichnete Logistik und schnellen Aufbau vor Ort, sodass ein deutlicher Effizienzvorteil entsteht. Für hohe Tragfähigkeiten in kompakter Bauweise konzipiert, hebt der Terex AC 500-2 bis zu 500 Tonnen und verfügt über eine Rollenhöhe von 145,80 Metern. Sein gerade einmal 17,1 Meter langer Unterwagen ist der kompakteste seiner Klasse. In Verbindung mit seiner 16x8x14-Achskonfiguration (Achsen 1-4 und 6-8 gelenkt, Achse 5 anhebbar, Achsen 1, 2, 4 und 5 angetrieben) zählt der AC 500-2 zu den manövrierfähigsten All-Terrain-Kranen auf dem Markt..

Das exklusive Sideways-Superlift-System verstärkt den Querschnitt und die Steifigkeit des Hauptauslegers, was die Tragfähigkeit weiter erhöht. „Das Sideways-Superlift-System ist gut durchdacht“, erklärt Ronnie Solley. „Wir können es beim Transport zum nächsten Einsatzort am Ausleger belassen, das heißt, wir müssen es nicht jedes Mal demontieren.“

 

Speziell beim Heben schwerer Lasten optimiert das einzigartige Kransteuerungssystem IC-1, in dem sämtliche Lastdiagramme gespeichert sind, die Bedienung des AC 500-2. Nachdem der Bediener die Krankonfiguration über den anwenderfreundlichen Touchscreen eingegeben hat, wählt das System vollautomatisch die korrekten Diagramme aus. Eine Arbeitsbereichsbegrenzung schützt den Kranbediener davor, die konfigurationsbedingte Tragfähigkeit des Krans zu überschreiten. Die sternförmig angeordneten Abstützungen des Krans reduzieren die Systemverformung und bieten eine erhöhte Standfestigkeit.

 

Über Solley Crane Service

Das 1972 in Decatur, im US-Bundesstaat Alabama gegründete Unternehmen Solley Crane Service entstand aus der Erkenntnis von Ray Solley, dass die örtlichen Industriebetriebe Bedarf an Diensleistern für die Wartung ihrer Anlagen hatten. Basierend auf seiner Erfahrung in der Bau- und Montagetechnik schuf er ein Unternehmen, das seinen Kunden Zugriff auf ein kompetentes, erfahrenes Team sowie auf die notwendige Ausrüstung bietet, die in kurzer Zeit vor Ort ist.

Heute verfügt Solley Crane über einen der größten Maschinenparks mit zuverlässigen, industrietauglichen Kranen und Hebezeugen im nördlichen Alabama. Um Kunden stets die ausgefeilteste Technik für praktisch alle Hubarbeiten anbieten zu können, werden die Maschinen kontinuierlich erneuert - wie durch den Kauf des Terex AC 500-2.

Weitere Informationen über Solley Crane Service finden Sie unter www.solley.com.  

Über Terex

Terex Corporation ist ein diversifizierter, weltweit in vier Geschäftssegmenten tätiger Hersteller: Terex Aerial Work Platforms, Terex Construction, Terex Cranes und Terex Materials Processing. Terex stellt ein umfangreiches Maschinenprogramm für unterschiedliche Branchen her, unter anderem für die Bau- und Infrastrukturindustrie, die Gesteinsindustrie, Recyclingbetriebe, den Tagebau, Kraftstoffraffinerien, sowie für Transport- und Versorgerunternehmen. Terex unterstützt den Erwerb seiner Produkte durch finanzielle Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex finden Sie unter www.terex.com

Beschreibung: \\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\PR\31.8\Solley AC 500 (1).jpg

Beschreibung: \\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\PR\31.8\Solley AC 500 (2).jpg

Beschreibung: \\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\PR\31.8\Solley AC 500 (3).jpg

Beschreibung: \\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\PR\31.8\Solley AC 500 (4).jpg

Beschreibung: \\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\PR\31.8\Solley AC 500.jpg

 

 

<< Nachrichten und Berichte