Nachrichten und Berichte

image image       

 

 

Kontakt:

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

    

Terex® RT 670-1 - zu Hause auf dem Bauernhof

Peterson Construction setzt auf mehr Effizienz mit 64-Tonnen-Rough-Terrain-Kran

 

Webster City, (IOWA) U.S.A., 28. August 2014 – Wenn es darum geht, ein Bauunternehmen im ländlichen Iowa zu gründen, gibt es einiges zu beachten: Erstens, das Unternehmen muss flexibel genug sein, um ein breites Einsatzspektrum abdecken oder Aufträge in großen Entfernungen annehmen zu können, damit es profitabel bleibt. Zweitens, die Projekte werden hauptsächlich mit Landwirtschaft zu tun haben.

Nur selten werden die Projekte des in Webster City, Iowa, ansässigen und seit über 50 Jahren erfolgreichen Unternehmens Peterson Construction in Gemeinden durchgeführt, die über mehr als 50.000 Einwohner verfügen. Peterson Construction hat sich optimal auf die Marktbedingungen eingestellt und baut Kläranlagen, Geschäftshäuser, Schwimmbäder, Dampftunnel und Bibliotheken. „Der Markt ist dynamisch und wir gehen dorthin, wo es Arbeit gibt und tun, was getan werden muss“, erklärt Senior Vice President Joel Peterson.

Es ist jedoch der landwirtschaftliche Sektor, der das Überleben des mittlerweile in dritter Generation geführten Familienunternehmens sichert. Grund für die Anschaffung des ersten Hydraulikkrans in den 1970er Jahren war ein Projekt, das auf einer Farm durchgeführt wurde. „Dabei handelte es sich um einen 16-Tonnen-Kran“, erzählt Peterson. „Wir hatten den Auftrag, eine Anlage für die Schweinemast zu bauen, und benötigten den Kran für die Betonkomponenten.“

Das Unternehmen wuchs im Laufe der Zeit und schon bald wurden größere Krane mit mehr Tragfähigkeit benötigt. Aktuell kann Peterson Construction unter anderem auf einen Terex® RT 230 Rough-Terrain-Kran mit 27 Tonnen sowie auf einen Terex® HC 60 Gittermast-Raupenkran mit 54 Tonnen Tragfähigkeit zurückgreifen.

Vor Kurzem ergab sich für das Unternehmen die Notwendigkeit, — und damit die Gelegenheit — die Flotte um einen weiteren, größeren Kran zu ergänzen: Die Entscheidung fiel auf den Terex® RT 670-1 Rough-Terrain-Kran. Erneut hatte auch diese Anschaffung wieder mit einem landwirtschaftlichen Projekt zu tun, bei dem ein Partnerunternehmen aus Webster City, das eine ähnliche Entstehungsgeschichte wie Peterson aufweist, Unterstützung benötigte.

 

Ein Schritt nach vorn

Peterson Construction und Van Diest Supply Company wurden beide Mitte der 1950er Jahre gegründet und sind Familienunternehmen, die bereits in dritter Generation bestehen. Van Diest verdankt sein signifikantes Wachstum dem Vertrieb und der Verarbeitung von landwirtschaftlichen Chemikalien für namhafte Firmen in diesem Sektor. Dieses Wachstum bestimmt auch die Notwendigkeit, die Infrastruktur dieses in Iowa auf dem Lande gelegenen Unternehmens deutlich auszubauen.

Als Generalunternehmer ist Peterson Construction für den Ausbau der für die Lagerung der Van Diest-Produkte erforderlichen Infrastruktur verantwortlich. „Wir sind nicht nur Generalunternehmer, wir haben außerdem eine gute Beziehung zum Unternehmen und der Familie“, sagt Joel Peterson. „Im Moment sind wir mit dem Bau von Gebäude 46 in Webster City beschäftigt.“

Die vorgefertigten Stahlgebäude verfügen über Lagerflächen von bis zu 5.853 m2. In ihnen werden Behälter mit einem Fassungsvermögen von 90 bis fast 190 m3 untergebracht. In den vergangenen Jahren versuchte Peterson Construction, mit dem regen Wachstums der Argrabranche und den zahlreichen Bauaufträgen von Van Diest mithilfe eines 36-Tonnen-Rough-Terrain-Krans Schritt zu halten.

Schließlich bat man Rob Bonnstetter, den für Central Iowa zuständigen Vertriebsleiter von RTL Equipment, einem autorisierten Terex Cranes Händler, darum, einen neuen Kran zu empfehlen, der den Anforderungen von Peterson Construction besser gewachsen ist. „Der 36-Tonnen-Kran, den das Unternehmen einsetzte, um die Stahlgebäude zu errichten, war einfach nicht mehr effizient genug“, erinnert sich Bonnstetter. „Für die bestehenden Anforderungen war ein Kran mit einer Tragfähigkeit von wenigstens 54 Tonnen erforderlich, der gleichzeitig einen größeren Arbeitsradius ermöglichen würde.“

Bonnstetter zeigte Peterson Construction den Terex RT 670-1 Rough-Terrain-Kran mit einer Tragfähigkeit von 64-Tonnen aus seiner Mietflotte. „Es handelte sich um ein ‚leicht gebrauchtes‘ Modell, sodass wir einen Preis aushandeln konnten, der es uns gestattete, gleich auf den 64-Tonnen-Kran aufzusteigen“, erzählt Joel Peterson. „Ein Rough-Terrain-Kran bleibt während des gesamten Projektverlaufs am Auftragsort, die Investition muss daher gerechtfertigt sein. Ein Neugerät wäre für uns nicht in Frage gekommen, wir sind daher froh, dass RTL uns dieses Leihgerät gezeigt hat.“

Mehr Effizienz

Ende Mai wurde der RT 670-1 an Peterson Construction ausgeliefert und sofort im Rahmen des „Gebäude 46“-Projekts auf der gegenüberliegenden Seite des Komplexes eingesetzt, an der der firmeneigene Terex HC 60 Raupenkran operierte. Zwei weitere Terex Rough-Terrain-Krane, ein RT 555 und ein RT 230, wurden verwendet, um die Behälter sowie die Rohrbrücke aufzustellen, über die die Chemikalien von einem Gebäude zum nächsten transportiert werden.

Es dauerte nicht lange, bis Joel Peterson der immense Unterschied zwischen dem alten Kran und dem RT 670-1 Rough-Terrain-Modell auffiel: „Wir mussten den Kran nicht annähernd so oft umsetzen, wodurch sich eine massive Effizienzsteigerung ergab“.

Die meisten Hubaufgaben sind für den RT 670-1 eigentlich recht einfach. Im Grunde geht es nur um das Anheben und Ablegen der Streben, Säulen, Dachsparren und Wände sowie um das Positionieren der Behälter. Zusätzlich muss der Kran Kühleinrichtungen von rund 6,8 Tonnen Gewicht und verfahrenstechnische Komponenten von 2,4 m x 2,4 m x 2,4 m bewegen. „Mit dem Rough-Terrain-Kran führen wir an jedem Gebäude leicht über 200 Hubvorgänge durch“, erzählt Peterson.

Mit dem alten 36-Tonnen-Kran arbeitete der Kranführer von Peterson Construction mit einem Radius von 15,2 bis 18,2 Metern, um die Gebäudekomponenten zu bewegen. Das bedeutete, dass der Kran mehrmals versetzt und neu eingerichtet werden musste. Dank der höheren Tragfähigkeit und des 33,8 Meter langen hydraulischen Teleskopauslegers, der auch unter Last ausgefahren werden kann, ist es Peterson Construction jetzt möglich, im alltäglichen Einsatz Hübe mit einem Radius von mehr als 24,4 Metern durchzuführen.

„Wir haben bereits Hubeinsätze mit einem Radius von 27,4 Metern durchgeführt und müssen den Kran deutlich weniger oft umsetzen“, sagt Joel Peterson. „Der RT 670-1 bietet bei größerem Arbeitsradius eine mehr als doppelt so hohe Tragfähigkeit wie der 36-Tonnen-Kran“, fügt Bonnstetter hinzu.

Joel Peterson wusste zwar, dass er mit dem Terex Rough-Terrain-Kran eine Maschine mit deutlich höherer Tragfähigkeit erhalten würde, aber erst nach dessen Übernahme wurde ihm der Umfang der Vorteile wirklich deutlich. „Man glaubt einfach nicht, welchen Unterschied die zusätzliche Tragfähigkeit bedeutet, bis man den Kran vor Ort einsetzt“, erklärt er. „Ich bin wirklich froh, dass wir uns dazu entschieden haben, in die größere Tragfähigkeit des RT 670-1 zu investieren.“

Auch der Bediener weiß die Annehmlichkeiten und die einfache Bedienung des Krans zu schätzen. „Ich bin mit Baumaschinen und Kranen aufgewachsen und die Bedienung dieser Maschinen war immer mit körperlichem Einsatz verbunden“, fügt er hinzu. „Das gehört mit dem RT 670-1 der Vergangenheit an. Die Steuerung per Joystick ist anwenderfreundlich und die Bedienung des Krans ist sehr einfach. Dies macht die Arbeit des Kranführers erheblich effizienter.“

Ist es erforderlich, den Kran in eine neue Position zu verfahren, ist dies Dank seiner Konstruktion problemlos möglich. Der RT 670-1 ist kompakt und verfügt über drei Lenkmodi, die ein präzises Manövrieren auf engen Baustellen ermöglichen. Mit seinem Sechsgang-Lastschaltgetriebe und Allradantrieb bewältigt der Rough-Terrain-Kran selbst extrem schwieriges Gelände.

Dank der Kombination aus diesen Eigenschaften kann Peterson Construction deutlich produktiver arbeiten „Mit unserer neuen Investition, dem RT 670-1, können wir unsere Bauprojekte schneller fertigstellen und damit mehr Gebäude in kürzerer Zeit errichten“, so Joel Peterson. Bislang stellt sich der Kauf des Krans als weise Investition heraus.

 

 

Der Rough-Terrain-Kran RT 670

Der ebenso kompakte wie robuste Terex® RT670 Rough-Terrain Kran verfügt über einen unter Last auf 33,83 m ausfahrbaren Hauptausleger, um die unterschiedlichsten Hubaufgaben effizient zu erledigen. Mit seinem Sechsgang-Lastschaltgetriebe und Allradantrieb bewältigt der RT670-1 selbst extrem schwieriges Gelände. Drei Lenkmodi erlauben zudem ein schnelles und präzises Manövrieren auf engen Baustellen.

Der für zuverlässige Hubleistung konzipierte RT670-1 Rough-Terrain-Kran bietet eine maximale Tragfähigkeit von 70 US-Tonnen (64 t). Dank des Unterwagens und des großen Abstützbereiches des 80-Tonnen-Modells Terex RT780 liefert der RT670-Kran ausgezeichnete Leistungen über den gesamten Arbeitsbereich.

Drei unabhängig arbeitende Hydraulikpumpen erlauben zudem die gleichzeitige Betätigung sämtlicher Kranfunktionen ohne Leistungseinbußen. Die Motorhaube aus Glasfaser-Verbundmaterial sorgt für einen geräuscharmen Kranbetrieb ohne übermäßige Hitzeentwicklung. Die computergestützte Traglastanzeige, schließlich, gewährleistet eine besonders intuitive Bedienung der Kranfunktionen.

 

Über Peterson Construction

Als in der dritten Generation familiengeführtes Bauunternehmen ist Peterson Construction in Sachen Qualität, Preis und Planung der wohl leistungsfähigste Anbieter von Bauleistungen für Investitionsprojekte in Iowa. Als Generalunternehmer umfasst das Leistungsspektrum von Peterson Construction sowohl Entwurfs- und Bauaufgaben als auch Krandienstleistungen. Das Unternehmen hat in seiner mehr als 50-jährigen Geschichte eine breite Palette an Projekten in Iowa durchgeführt. Dazu gehören Schwimmbäder, Kläranlagen, Abwasseraufbereitungsanlagen, Schulen, Bibliotheken, Büros, Geschäftshäuser, Industrie- und Produktionsgebäude sowie Kirchen, Krankenhäuser und andere Gebäude.

Mehr Informationen über Peterson Construction finden Sie unter www.petersonconst.com.

 

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter
www.terex.com.

\\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\für Sören\08 28 RT 670-1 on farm\RT 670-1 Peterson.JPG

<< Nachrichten und Berichte