Nachrichten und Berichte

 

image image       

 

 

 

Kontakt:

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

    

Maxim Crane setzt 11 Terex Turmdrehkrane für Bauprojekt in Miamis FinanzDISTRIKT ein

Großprojekt mit komplexer Anordnung von Hammerkopf- und Flat-Top-Turmdrehkranen sowie Modellen mit Wippausleger

 

Miami, USA, 19. März 2015 - Brickell City Centre, das neueste, majestätisch anmutende Großprojekt von Swire Properties, wird das Erscheinungsbild der Küste und des Finanzdistrikts von Miami maßgeblich verändern. Der 1,05 Milliarden Dollar teure Gebäudekomplex ist für eine gemischte Nutzung vorgesehen und umfasst eine Reihe von Hochbauten, die unweit der Küste am Miami River liegen.

Diese 3,7 Hektar große „Stadt in der Stadt“ wird über rund 502.000 m2 Büro-, Wohn-, Hotel-, Einzelhandels- und Unterhaltungsflächen verfügen, die den städtischen Lebensstil völlig neu interpretieren. Schätzungen gehen von einer gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Projekts von einer Milliarde Dollar für die Stadt aus, bei dessen Fertigstellung 3.700 direkte sowie 2.500 indirekte Arbeitsplätze entstehen sollen. Auch die Bauindustrie profitiert: Während der für dreieinhalb Jahre prognostizierten Bauzeit von Juli 2012 bis Ende 2015 wird das Vorhaben jährlich im Durchschnitt für fast 1.700 weitere Jobs in der Branche sorgen.

Swire Properties hat das Joint Venture Americaribe-Moriarty als Generalunternehmer damit beauftragt, das Konzept in die Realität umzusetzen. Für die Planung der komplexen Hubaufgaben und für den Bau des Einkaufszentrums, zweier Bürotürme, zweier Wohntürme sowie der Hotels und Apartments setzte das Unternehmen sein ganzes Vertrauen in die Erfahrung und die fachliche Kompetenz eines der größten Kranunternehmen des Landes: Maxim Crane Works, L.P. aus Bridgeville im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Die Errichtung der Gebäude unter beengten Platzverhältnissen auf dem Areal des City Centre erforderte eine akribische Vorbereitung des Kraneinsatzes durch Maxim Crane. „Um den Anforderungen vor Ort gerecht zu werden, waren nicht nur eine Reihe unterschiedlicher Turmdrehkrane erforderlich, es mussten zudem so viele Krane wie möglich untergebracht werden“, erklärt Matt Hyden, Vice President für den Bereich Turmdrehkrane bei Maxim Crane.

Das Team von Maxim Crane arbeitete eng mit Americaribe-Moriarty JV zusammen, um dem Generalunternehmer eine sichere und möglichst kosteneffiziente Lösung zu präsentieren. „Unser Vertriebsteam vor Ort verfügte über die Erfahrung und das Fachwissen, um gemeinsam mit dem Kunden minutiös festzulegen, wie und wann genau die Krane transportiert, aufgebaut und eingesetzt werden sollten, sodass die Anforderungen eines derart vielschichtig verzahnten Projekts optimal erfüllt wurden“, ergänzt Frank Fioravanti, Vice President für Florida bei Maxim Crane.

Krane für unterschiedliche Einsätze

Die endgültigen Einsatzpläne des Projekts umfassten 11 Turmdrehkrane – alle ausnahmslos von Terex. Die Strategie für die Hubaufgaben im City Centre sah eine Mischung aus Hammerkopf- und Flat-Top-Modellen, sowie Turmdrehkranen mit Wippausleger vor. „Entscheidend bei der Auswahl der Krane für das Projekt waren sowohl die Markterfahrung von Maxim Crane und Terex als auch deren Ruf im Hinblick auf Zuverlässigkeit und Service“, so Matt Hyden. „Angesichts der beengten Platzverhältnisse und der angrenzenden Gebäude mussten die unterschiedlichen Konfigurationen der Turmdrehkrane genau auf die jeweiligen Einzelanforderungen des Projekts zugeschnitten werden – kein Problem mit den Terex Turmdrehkranen.“

Bei einem Projekt wie dem City Centre spielen Turmdrehkrane für die Errichtung der hohen Gebäude eine äußerst wichtige Rolle, denn sie übernehmen einen Großteil der Hubaufgaben. Ob Werkzeuge, Schalungen, Armierungen, Baustahl, Geräte oder Beton – alles wird von diesen Kranen nach oben transportiert. Um zu gewährleisten, dass wirklich jeder Zentimeter der Baustelle durch einen Turmdrehkran abgedeckt ist, ist eine sorgfältige Planung im Vorfeld nötig. „Mit den Turmdrehkranen verfügen wir über eine Hakenhöhe von bis zu 213,4 Metern und Ausladungen von bis zu 74,4 Metern“, erklärt Matt Hyden.

Viele der Krane gehören in den 300-400 Metertonnen-Bereich; die Auswahl der jeweiligen Kategorie richtete sich nach den konkreten Anforderungen. Da es sich hierbei um ein Projekt in der Innenstadt handelt, ist Platz Mangelware. „Wir benötigten Krane mit Wippausleger für Arbeiten in der Nähe angrenzender Gebäude und mussten besondere Anforderungen bei der Windfreistellung berücksichtigen“, erzählt Frank Fioravanti.

Die Serie der Terex Turmdrehkrane mit Wippausleger umfasst 8 verschiedene Modellkonfigurationen mit Tragfähigkeiten von 10 bis 66 Tonnen und Auslegerlängen von 50 bis 75 Metern. Mit Auslegerstellungen von 15° bis 85° bieten Terex Turmdrehkrane mit Wippausleger dem Team von Maxim Crane durch ihre Vielzahl an verschiedenen Arbeitsradien erhöhte Flexibilität bei gleichzeitig niedrigem Platzbedarf.

Bei einer derart großen Anzahl verschiedener Krankonfigurationen kommt es unweigerlich zu Überschneidungen. „In bestimmten Bereichen der Baustelle waren bis zu fünf Krane mit überlappenden Arbeitsbereichen im Einsatz“, so Frank Fioravanti, „weshalb dort unsere Wahl auf Terex Flat-Top-Turmdrehkrane fiel.“

Flat-Top-Turmdrehkrane kommen ohne konventionelle Turmspitze aus und bieten Tragfähigkeiten von bis zu 40 Tonnen. „Die Terex Flat-Top-Turmdrehkrane wurden speziell für Projekte mit beengten Platzverhältnissen, wie in diesem Fall, oder für Arbeiten in der Nähe von Flughäfen entwickelt“, so Ruedi van Coppenolle, Sales Manager Tower Cranes bei Terex. Bei diesem speziellen Projekt wählte Maxim Crane den Terex CTT561/A-20 — vor allem wegen der maximalen Auslegerlänge von 84 Metern.

Für Bereiche, in denen die Platzverhältnisse keine große Rolle spielten, dafür aber Hubgeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit im Vordergrund standen, entschied man sich bei Maxim Crane für Hammerkopf-Turmdrehkrane. Mit Auslegerlängen von bis zu 80 Metern sind Terex Hammerkopf-Turmdrehkrane speziell für anspruchsvolle Hub- und Positionierungsaufgaben konzipiert, wie sie im Falle des City Centre-Projekts bewältigt werden müssen. „Unsere SK-Serie umfasst Krane mit Tragfähigkeiten von 20 bis 32 Tonnen“, erklärt Ruedi Van Coppenolle. Matt Hyden fügt hinzu: „Wir wählten die Hammerkopf-Krane wegen ihrer Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit. Unsere Kunden und die Kranführer waren begeistert, von der Geschwindigkeit und vor allem auch von der Zuverlässigkeit der im Projekt eingesetzten Terex Turmdrehkrane.“

Aufgrund der Nähe zum Atlantischen Ozean und der dreieinhalbjährigen Bauphase mussten das Americaribe-Moriarty Joint Venture und Maxim Crane zudem Sicherheitsvorkehrungen für den Fall eines Orkans treffen. „Die anwendungstechnische Unterstützung von Terex ermöglichte uns die Festlegung von Kletterabfolgen, Verankerungspunkten und freistehenden Erstkonfigurationen, die für Orkan-Windlasten geeignet waren“, so Matt Hyden.

Mithilfe der Terex Adaptermasten war es Maxim Crane möglich, die strengen Windlast-Anforderungen zu erfüllen und im Hinblick auf die freistehenden Erstkonfigurationen mehr Flexibilität zu gewinnen. Dadurch konnten die Teams außerdem die Turmsegmente bei den unterschiedlichen Turmkonfigurationen effizienter einsetzen. „Dank der Adaptermasten können sämtliche Turmsegmente für Hammerkopf-, Flat-Top- und Turmdrehkrane mit Wippausleger verwendet werden, ungeachtet der Frage, für welches Modell das jeweilige Segment ursprünglich vorgesehen war“, erklärt Ruedi Van Coppenolle. „Die Teams können Standardsegmente im oberen Bereich des Krans mit Schwerlastsegmenten unten mischen und so eine freistehende Höhe von 42,7 Metern erreichen, dennoch werden die in Florida geltenden Windlastanforderungen von 235 km/h erfüllt.“

Auch nach Ablauf von über zwei Dritteln des für den Bau des City Centre vorgesehenen Zeitraums sind das Team von Maxim Crane und die 11 Turmdrehkrane weiterhin unermüdlich im Einsatz. „Insgesamt ist jeder Kran zwischen 16 und 24 Monate vor Ort“, so Frank Fioravanti. „Die Krane sind voll im Betrieb und wir erhalten keinerlei Störungsmeldung von der Baustelle. In einem solchen Fall sind keine Neuigkeiten gute Neuigkeiten.“

 

 

Terex® Turmdrehkrane

Zum umfangreichen Programm der Terex Turmdrehkrane gehören Schnellmontagekrane, Turmdrehkrane mit Wippausleger, sowie Hammerkopf- und Flat-Top-Modelle – die richtige Lösung für nahezu jede Hubaufgabe. Sämtliche Krane sind in einer Vielzahl von freistehenden Höhen und Ausführungen erhältlich.

Die Terex CTL Turmdrehkrane mit Wippausleger erfreuen sich dank über 20 Jahren Erfahrung, hoher Innovationsfreude und modernster Technologien großer Beliebtheit bei Kranunternehmen in aller Welt. Mit ihrer enormen Konfigurationsbandbreite sind die Terex Turmdrehkrane mit Wippausleger hervorragend für den sicheren und effizienten Einsatz auf innerstädtischen Großbaustellen wie dem Brickell City Centre geeignet. Die Serie umfasst 8 Modelle mit Tragfähigkeiten von 10 bis 66 Tonnen und Auslegerlängen von 50 bis 75 Metern.

Von Wohngebäuden bis hin zu Infrastrukturvorhaben – Terex CTT Flat-Top-Turmdrehkrane sind die ideale Wahl für Projekte in der Nähe von Flughäfen oder beim Einsatz mehrerer Flat-Top-Turmdrehkrane. Ihr modulares Systemkonzept ermöglicht kurze Aufbauzeiten und schnelle Einsatzbereitschaft. So bewältigen sie anspruchsvollste Hub- und Positionierungsaufgaben auf komplexen Baustellen. Die Terex CTT-Turmdrehkran-Serie umfasst 11 Modelle mit maximalen Tragfähigkeiten von 5 bis 40 Tonnen und Auslegerlängen von 50 bis 84 Metern.

Terex SK Hammerkopf-Turmdrehkrane bieten dank ihrer Zuverlässigkeit und ihrer problemlosen Wartung optimale Verfügbarkeit. Die Auslegerlängen liegen zwischen 35 und 80 Metern, die maximalen Tragfähigkeiten bei 20 bis 32 Tonnen. Freistehende Höhen von bis zu 75,8 Metern erlauben Schwerlasthübe auch im Hochhausbau. Die SK-Serie ist vollständig mit den Terex CTT-Flat-Top- sowie den CTL Turmdrehkranen mit Wippausleger kompatibel und bietet herausragende Manövrierfähigkeit und Lastmomentpräzision.

Dank der Terex Adaptermasten können Kranunternehmen jetzt mit weniger mehr erreichen: Die Kombination aus Turmsegmenten der Vorgängermarken Terex Peiner und Terex Comedil ergibt ein völlig neues, vielseitig einsetzbares und produktives Turmdrehkransystem. Verschiedene Turmsegmente lassen sich gemeinsam verwenden, wodurch eine bessere Anpassung auf die jeweiligen Einsatzanforderungen und größere freistehende Höhen erreicht werden. Die wirtschaftlichen Adaptermasten machen Abspannkragen weitgehend überflüssig und senken so die Montagezeit. Durch die Kombination aus Komponenten von Turmdrehkranen mit Wippausleger und Hammerkopf- bzw. Flat-Top-Modellen sind Unternehmen nun in der Lage, die Vorteile der Terex Turmdrehkrane zu optimieren. Kranbetreiber können durch das Anbringen von Terex Adaptermasten zwischen zwei Tumsegmenten oder direkt auf dem unteren Drehwerk verschiedene Segmente der unterschiedlichen Terex Turmdrehkranfamilien miteinander kombinieren und somit Lagerhaltungskosten senken und ihre Flexibilität steigern.

 

Maxim Crane Works

Maxim Crane Works ist auf die Vermietung und den Vertrieb von Kranen spezialisiert. Zum Angebotsspektrum gehören unter anderem Mobilkrane, Rough-Terrain-Krane, Raupenkrane, Turmdrehkrane, konventionelle LKW-Krane sowie Auslegerfahrzeuge. An über 30 Standorten im Kernland der USA bietet Maxim Crane seinen Kunden Kranvermietung und dazugehörige Dienstleistungen an.

Das Portfolio von Maxim Crane umfasst darüber hinaus branchenführende Risikomanagement-, Sicherheits- und Versicherungsprogramme, sowie Wartungs- und Serviceangebote, die für maximale Verfügbarkeit und geringstmögliche Standzeiten sorgen. Dank der umfassenden Ressourcen kann jeder Standort auf ausreichende Kapazitäten für Management-, Rüst-, Planungs-, Transport- und Fremdvergabeaufgaben zurückgreifen. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot von Maxim Crane ist damit eines der umfangreichsten des gesamten Sektors.

Weitere Informationen über Maxim Crane erhalten Sie unter www.maximcrane.com.

 

Terex

Die Terex Corporation ist ein Anbieter von Hub- und Materialumschlaglösungen. Terex berichtet in fünf Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex fertigt ein umfangreiches Programm an Maschinen und Anlagen für Kunden in diversen Branchen, darunter Bau, Infrastruktur, Verarbeitendes Gewerbe, Transport, Verkehr, Recycling, Energie, Versorgung, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Investoren und Marktteilnehmer finden relevante Informationen über Terex auf seiner Unternehmenswebsite (www.terex.com) sowie auf Facebook (www.facebook.com/TerexCorporation).

\\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\laura.basmer\Desktop\Miami Towers.JPG

<< Nachrichten und Berichte