Nachrichten und Berichte

image image   

 

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

  

Solides Traglastdiagramm bedeutet bares Geld für Anthony Crane

Terex® AC 250-1 ohne Hilfsausleger und mit begrenztem Gegengewicht im Einsatz für ein Krankenhaus-Projekt

  

ZWEIBRÜCKEN, 27. Januar 2016 – Unternehmen, die in Neubauprojekte eingebunden sind, können häufig frei zwischen mehreren Kranmodellen wählen, wenn es um das Heben von Lasten geht. Platz ist bei solchen Projekten in aller Regel ausreichend verfügbar, sodass auch größere Krane problemlos vor Ort transportiert und auf der Baustelle umgesetzt werden können, um das Baumaterial zu bewegen. Eine Vielzahl an Optionen – Klappspitzen und Wippausleger, volles Gegengewicht und Ausleger-Zusatzsegmente – lassen sich relativ einfach hinzufügen, um die Konfigurationsanforderungen zu erfüllen.

 

Ganz anders sieht das bei Kraneinsätzen in engen Innenstadtbereichen aus, wo die Nutzung der Kranoptionen begrenzt ist und eine umfangreiche Flotte sich für Kranunternehmen bezahlt macht. Addiert man noch die Herausforderung hinzu, keine Hübe über Bereiche durchführen zu können, in denen sich erholungsbedürftige Patienten aufhalten, erhält man das Projekt, das die Niederlassung Dravosburg (Pennsylvania) des Kranspezialisten Anthony Crane USA erst kürzlich mithilfe ihres neuen AC 250-1 All-Terrain-Krans erfolgreich und effizient durchgeführt hat.

 

„Dr. Anthony, bitte in den OP“

Anthony Crane wurde vom in Pittsburgh beheimateten Energie- und Industrieanlagenbauer McKamish Inc. beauftragt, die Demontage alter Klimaanlagen vom Dach des Allegheny General Hospital zu unterstützen. „Das Gebäude war 48 m hoch und wir mussten gut 12 m über das Dach reichen“, erzählt Ron Shearer, Account Manager bei Anthony Crane. „Es mussten eine Reihe von Hüben durchgeführt werden, der schwerste mit einem Gewicht von fast sieben Tonnen.“

 

Aufgrund der Höhe des Gebäudes und des benötigten Arbeitsradius hätte Anthony Crane üblicherweise einen leistungsfähigen All-Terrain-Kran mit Wippausleger und vollem Gegengewicht eingesetzt. In diesem Fall handelte es sich jedoch weder um einen „üblichen“ Einsatz noch um übliche Bedingungen. So machte z.B. der begrenzte Bewegungsspielraum den Anbau des Wippauslegers an den Kran unmöglich, sodass nur der Hauptausleger genutzt werden konnte. „Der Kran musste in einer Ladezone aufgestellt werden, um Hübe über die bewohnten Teile des Krankenhauses zu vermeiden“, erklärt Andrew Longacre, Sicherheitsverantwortlicher bei Anthony Crane. „Der Einsatzort war extrem beengt und wir mussten außerdem um eine überdachte Fußgängerbrücke herum arbeiten, sodass wir weder Zusatzsegmente noch Wippausleger montieren konnten.“

 

Um die alten Klimageräte herunterzuheben und auf LKW zu laden, musste der Kran also in einem Radius arbeiten, in dem der Ausleger gerade nach oben über das Gebäude reichte, ohne die Fußgängerbrücke zu berühren. „Die einzige Möglichkeit, diesen Hub zu bewerkstelligen, war die Nutzung eines Krans mit einem leistungsfähigen Hauptausleger und nur mit dem Haupt-Gegengewichtstapel, um in einem derart begrenzten Schwenkbereich arbeiten zu können“, so Longacre weiter. Ihm war klar, dass nur ein einziges Kranmodell dafür in Frage kam.

  

Der Terex AC 250-1, das richtige Mittel

Der erst kürzlich im Maschinenpark von Anthony Crane aufgenommene Terex AC 250-1 All-Terrain-Kran bot die Kombination aus Leistung, Hauptauslegerlänge und kompaktem Unterwagen, um die Hübe am Allegheny General Hospital effizient durchführen zu können. „Der AC 250-1 ist einer der kompaktesten Sechsachser-Krane auf dem Markt und bietet die geringste Abstützbreite sowie den geringsten Heckschwenkradius in seiner Klasse“, erklärt David Naab, Regional Business Manager bei Terex Cranes. „Dennoch verfügt er über einen 80 m langen Hauptausleger – genau wie von Anthony Crane für dieses Projekt benötigt.“

 

Da Shearer den neuen Kran der 250-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse zur Verfügung hatte, konnte der zusätzliche Zeit- und Kostenaufwand für den Transport eines größeren Krans samt Zusatzteile entfallen. Die Techniker benötigten keinen Hilfskran, um einen Wippausleger vor Ort an- bzw. abzubauen, genauso wenig wie zusätzliche LKW-Ladungen für dessen Transport. Ebenso waren keine zusätzlichen Arbeitskräfte notwendig, um den Ausleger zu montieren bzw. demontieren. „Indem wir den AC 250-1 nur mit dem Hauptausleger nutzten, haben wir im Vergleich zur Nutzung eines Krans mit Hilfsausleger gut und gerne über 12.000 Dollar (11.000 €) eingespart.“

 

Mit dem starken Traglastdiagramm dieses Terex Krans konnte zudem bei der Gegengewicht-Konfiguration gespart werden. Die Höhe des Gebäudes machte es notwendig, dass der Schwenkmittelpunkt des AC 250-1 etwa 18 m Abstand vom Gebäude hatte. Der Kranfahrer nutzte die vollen 80 Meter des Hauptauslegers, um 12,20 m auf das Gebäudedach zu reichen und von dort die Klimageräte und die zugehörigen Komponenten herunterzuheben. Dazu war ein Arbeitsradius von über 30 m erforderlich.

Unter Berücksichtigung des Gewichts des schwersten Bauteils von 6,8 t plante Shearer das für die Hübe notwendige Gegengewicht. Naab dazu: „Der AC 250-1 bietet 7,3 t Nenntragfähigkeit bei einem Radius von 36,6 m, wobei er lediglich 52,3 t Gegengewicht benötigt.“ Shearer ergänzt: „Damit kamen wir mit dem Hauptstapel aus und konnten auf die seitlich angebrachten Gewichte verzichten, um so den beanspruchten Schwenkbereich zu reduzieren. Darüber hinaus ersparte uns dies 4 LKW-Fuhren und ca. 4.000 Dollar (3.700 €) an Transportkosten zum Einsatzort und wieder zurück.“

So machten sich nur der Terex AC 250-1 Kran selbst sowie 4 LKW-Ladungen mit Gegengewicht und Hilfsausrüstung auf den nur 20 km langen Weg vom Betriebshof in Dravosburg zum Krankenhaus in der Innenstadt von Pittsburgh. Einmal vor Ort, nutzte der Kranfahrer die Vorteile der Allradlenkung, um den Kran in die enge Ladezone zu bewegen. „Der Kran verfügt über mehrere Lenkarten, darunter ‚Off-Wall‘, Allrad und Hundegang, um zeitsparend auf engstem Raum zu manövrieren“, erläutert Naab.

In weniger als einer Stunde war der Kran aufgestellt und für die Hübe einsatzbereit. Nur wenige Stunden später waren die Klimaanlagen und zugehörigen Bauteile vom Dach gehoben und auf die bereitstehenden LKW zum Abtransport geladen. „Wir mussten die Geräte vorsichtig über die Fußgängerbrücke heben, um sie auf die LKW zu setzen“, fügt Longacre hinzu.

Während Gewicht und Größe der einzelnen Teile kaum eine Herausforderung für Anthony Crane darstellten, galt dies umso mehr für den Einsatzort. Mit seiner Kombination aus kompakten Abmessungen, langem Ausleger und leistungsfähiger Traglasttabelle half der Terex AC 250-1 jedoch, den Auftrag sicher, effizient und wirtschaftlich zu erledigen.

„Wo andere Modelle Zusatzsegmente und/oder eine Klappspitze benötigen, konnten wir das Projekt allein mit dem Hauptausleger des AC 250-1 bewerkstelligen“, resümiert Ray G. Anthony, Präsident & CEO. „Das war die beste Lösung für uns und unseren Kunden – sowohl funktional als auch wirtschaftlich. Wir sind außerdem sehr dankbar für die umfassende Unterstützung durch die Vertriebs- und Wartungsteams von Terex. Sie haben ungezählte Stunden mit unserem Fahrer und unseren Technikern verbracht, um jedes Detail des Krans zu erläutern, und waren bei den ersten Einsätzen sogar vor Ort.“

Weitere Informationen zum Kran finden Sie unter folgendem Link:

Terex AC 250-1 All-Terrain-Kran.

 

Anthony Crane USA

Das 2011 gegründete Unternehmen Anthony Crane USA betreibt vier Niederlassungen in Pennsylvania, West Virginia und Florida. Anthony Crane beschäftigt rund 100 Teammitglieder und verfügt über eine Flotte mit über 70 All-Terrain-, Rough-Terrain- und LKW-Kranen. Hierzu zählen mehr als 40 Terex Kranmodelle – vom 7,7-Tonnen-Industriekran bis zu den neuen 250- bzw. 350-Tonnen-Kranen AC 250-1 und AC 350/6.

 

Weitere Informationen zu Anthony Crane USA unter http://www.anthonycraneusa.com/index.html

 

Terex

Die Terex Corporation ist ein Anbieter von Hub- und Materialumschlaglösungen. Terex berichtet in fünf Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex fertigt ein umfangreiches Programm an Maschinen und Anlagen für Kunden in diversen Branchen, darunter Bau, Infrastruktur, Verarbeitendes Gewerbe, Transport, Verkehr, Recycling, Energie, Versorgung, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Investoren und Marktteilnehmer finden relevante Informationen über Terex auf seiner Unternehmenswebsite (www.terex.com) sowie auf Facebook (www.facebook.com/TerexCorporation).

 

\\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\soeren.preissler\Desktop\Anthony Crane AC 250-1_preview.jpg

 

 

<< Nachrichten und Berichte