Nachrichten und Berichte

 

image Kontakt:

Anne Steeb

Marketing Communication

Tel. + 49 633-83 1731

E-Mail: anne.steeb@terex.com

Dringend benötigte Hübe für die Verkehrsinfrastruktur

Toebe Construction setzt mehrere Terex Krane für Brückensanierungsprojekt in Michigan ein

  

Zweibrücken, 11. August 2016 – Das Verkehrsministerium des US-Bundesstaates Michigan (Michigan Department of Transportation – MDOT) führt derzeit ein auf zwei Jahre angelegtes und mit 77 Mio. US-Dollar beziffertes Infrastrukturprojekt durch. Ziel ist es, dem schlechten Zustand mehrerer Brücken und dem gestiegenen Verkehrsaufkommen an der Kreuzung der Interstate-Autobahn 96 und dem Highway 23 im Livingston County Rechnung zu tragen. Mehr als 96.000 Fahrzeuge passieren täglich diesen Abschnitt der I-96, dessen über fünfzig Jahre alte Brücken in mangelhaftem Zustand sind und dringend eine strukturelle sowie konstruktive Erneuerung benötigen.

Um den Pendlerverkehr während der Bauarbeiten möglichst wenig zu beeinträchtigen, hat das Ministerium beschlossen, zwei zusätzliche Spuren zwischen den ostwestlich verlaufenden Streckenteilen der I-96 hinzuzufügen, ohne die vorhandenen Auf- und Ausfahrtrampen und Brücken abzureißen. Mit diesen neuen Fahrspuren entsteht eine direkte Autobahnverbindung, die über den aktuellen und den alten Highway 23 führt. Nach Fertigstellung wird die jetzige Streckenführung der I-96 als Zubringerpassage verwendet, um Spurwechsel auf den Rampen einfacher und sicherer zu machen. Darüber hinaus erhalten die vorhandenen Brücken eine dringend benötigte strukturelle Sanierung.

Dieser Lösungsansatz zur notwendigen Optimierung der Anschlussstellen erfordert neue Brücken über beide Highways. „Wir bauen zunächst sechs neue Brücken, bevor wir die sieben vorhandenen sanieren, indem wir Schäden reparieren und sie auf den neuesten Stand der Technik bringen“, erklärt Josh Goldsworthy, Projektmanager bei Toebe Construction LLC.

Damit der Bau der neuen Brücken und Streckenteile an der ostwestlich verlaufenden I-96 sowie alle übrigen Arbeiten im Rahmen des Projekts bis zum Herbst 2016 fertiggestellt sind, setzen Toebe und sein Joint-Venture-Partner, Kamminga & Roodvoets Inc., jede Menge Krantechnik ein. Neun Terex® Raupenkrane der HC-Baureihe werden für verschiedene Aufgaben genutzt – sei es zum Einsetzen von Trägern oder für Rammarbeiten.

„Terex HC-Raupenkrane sind für Straßen- und Brückenbauarbeiten wie geschaffen“, betont Vince Voetberg, für Michigan zuständiger Geschäftsführer von Jeffers Crane Service Inc., einem Mitglied der ALL-Unternehmensgruppe und Vertriebspartner von Terex Cranes. „Sie verfügen über die notwendige Robustheit für anspruchsvolle Aufgaben und über eine ausreichend hohe Tragfähigkeit zum Einsetzen der Träger.“ Goldsworthy fügt hinzu: „Außerdem können wir sie schnell zum Einsatzort schaffen und haben sie in rund einem Tag einsatzbereit.“

Der längste Träger

Um die massiven Betonbrückenträger der I-96 zu platzieren, die sich über den südlich verlaufenden Teil des Highway 23 spannen, stellte Toebe die enorme Tragfähigkeit der Gittermast-Raupenkranmodelle Terex® HC 230 (208 Tonnen) und Terex® HC 275 (250 Tonnen) zur Verfügung. Mit bis zu 55,2 m Länge und 2,3 m Breite waren die 112 t schweren Brückenträger eine Herausforderung, mit denen die Mannschaften von Toebe vor diesem MDOT-Projekt noch nie zu tun hatten. „Das waren die längsten Betonträger, die jemals im Bundesstaat Michigan eingesetzt wurden“, erläutert Goldsworthy.

Um die Träger sicher platzieren zu können, musste jeder Hub sorgfältig bis ins kleinste Detail geplant werden – nicht nur aufgrund von Größe und Gewicht der Träger, sondern auch wegen zeitlicher Beschränkungen. „Das MDOT hatte die Highways während des Einsetzens der Träger für den Verkehr gesperrt. Daher fanden die Hübe nachts statt und den Mannschaften standen nur wenige Stunden für die Arbeiten zur Verfügung“, erzählt Kevin Boyd, Vertriebsbeauftragter von Jeffers Crane Service Inc.

Die Planung sah einen Tandemhub mit den beiden Terex Kranen vor. Jeder Kran war mit einem 27,4 m langen Hauptausleger und einem sechsfach eingescherten Hubseil ausgerüstet. Beim Einsetzen der gewaltigen Träger arbeiteten die Krane mit einem maximalen Radius von 15,2 m. Um die Hübe durchführen zu können, benötigte der HC 230 bis zu 68,4 t oberes und 14,5 t unteres Gegengewicht, während der HC 275 mit 93,9 t Gegengewicht am Oberwagen und 26,3 t Zentralballast am Unterwagen ausgestattet wurde.

Angesichts der Größe und des Gewichts der Träger in Verbindung mit der Komplexität der Hübe sicherte sich Toebe die Kompetenz von Jeffers und Terex zur Überprüfung der Tragfähigkeit während des Hubs. „Wir haben für Toebe speziell auf diesen Hub und diese Krankonfigurationen angepasste Traglast-Tabellen mit 0,3-m-Schritten erstellt“, erzählt Dave Kuhlman, National Accounts Manager bei Terex. Goldsworthy ergänzt: „Terex und Jeffers reagieren grundsätzlich sehr schnell auf unsere Bedürfnisse, sowohl bei diesem Kranprojekt als auch bei ähnlich speziellen Einsatzszenarios, für die wir zusätzliche Informationen benötigen.“

Nachdem alle Einzelheiten geklärt, die Vorbereitungen abgeschlossen und die Highways gesperrt waren, stand dem Einsetzen der Träger nichts mehr im Wege. Also setzten die Crews den HC 230 und den HC 275 für die Tandemhübe in Bewegung, um die Träger auf ihre Pfeiler zu heben. „Der Einbau der Träger verlief butterweich und völlig reibungslos“, lobt Goldsworthy.

Auf die richtige Ausrüstung kommt‘s an

Mit drei Terex® HC 165 Gittermast-Raupenkranen der 150-Tonnen-Klasse konnte Toebe beim I-96/
Highway-23-Projekt den Aufgabenmix höchst effizient bewältigen, der neben dem Einsetzen der Betonpfeiler tagtägliche Hubarbeiten und das Einrammen der Brückenpfeiler umfasste. Da die Krane des Typs HC 165 für die Rammarbeiten abgestellt wurden, blieben den größeren HC 275 ausreichend Kapazitäten zum Platzieren der Betonträger, während die kleineren HC 110 Raupenkrane der 100-Tonnen-Klasse diverse Hubarbeiten übernahmen. Bei der Nutzung der HC 165-Modelle zum Einrammen der Pfähle erhielt Toebe direkte Unterstützung von Terex in Form von Anweisungen zur sicheren und korrekten Nutzung der Krane.

Für diese Arbeiten hatte Toebe die Terex HC 165-Krane mit 54,9 m Hauptauslegerlänge sowie dem maximalen Gegengewicht von 49,2 t und 3,6 t Zentralballastierung am Unterwagen ausgerüstet. „Selbst mit voller Ballastierung und der maximalen Auslegerlänge von 82,3 m“, so Kuhlman, „lässt sich der HC 165 mit gerade einmal acht LKW-Ladungen transportieren.“ Zu Verkürzung der Rüstzeiten vor Ort verfügt der Kran über eine Schnellmontage-Funktion und kann sein gesamtes Gegengewicht-Paket in einem Schritt an seinen Platz hieven.

Die passende Ausrüstung, kombiniert mit der kontinuierlichen Unterstützung durch Jeffers und Terex, ermöglicht Toebe die Einhaltung der Zeitpläne im diesem anspruchsvollen Projekt am Anschlusspunkt Interstate-96/Highway 23. Sofern alles weiterhin planmäßig verläuft, werden die mehr als 96.000 Pendler, die täglich die I-96 nutzen, ab kommenden Herbst eine deutlich modernere, weniger überfüllte und sicherere Fahrstrecke vorfinden.

Weitere Informationen zu den HC-Raupenkranen finden Sie unter folgendem Link: Terex Crawler Cranes.

 

Über Toebe Construction LLC.

Toebe Construction LLC ist ein in Michigan ansässiges Bauunternehmen für Großprojekte mit dem Schwerpunkt auf Brückenarbeiten, Betondecken und allgemeine Baustellen-/Aushubarbeiten. Toebe blickt auf eine über 90-jährige Geschichte solider, sicherer und erfolgreicher Arbeiten zurück, zu denen einige der größten Straßenbauprojekte in Michigan und den umliegenden Bundesstaaten zählen. UWIn Fortführung der 1922 von Walter Toebe begründeten Tradition wird das Familienunternehmen heute in dritter Generation geleitet. Die Mission ist die Lieferung herausragender Werte und Qualität für die Projektbetreiber. Gleichzeitig legt das Unternehmen einen hohen Wert auf ein sicheres und positives Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter, die Verkehrsteilnehmer und die Bevölkerung der Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist. Weitere Informationen zu Toebe Construction finden Sie unter: http://www.toebe-construction.com/

Über die ALL-Firmengruppe

Die ALL-Firmengruppe, das größte im Privatbesitz befindliche Kranvermietungs- und -vertriebsunternehmen in Nordamerika, betreibt unter den Firmennamen ALL, Central, Dawes und Jeffers insgesamt 38 Niederlassungen. ALL ist in fünf US-Bundesstaaten autorisierter Terex Händler. Weitere Information erhalten Sie direkt über die ALL-Firmenzentrale, ALL Erection & Crane Rental Corp., 4700 Acorn Drive, Independence, OH 44131. Tel.: +1 216-524-6550. Gebührenfrei (in den USA): +1 800-232-4100. Fax: +1 216-642-7633. Im Internet: www.allcrane.com.

Terex

Die Terex Corporation ist ein Anbieter von Hub- und Materialumschlaglösungen. Terex berichtet in fünf Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex fertigt ein umfangreiches Programm an Maschinen und Anlagen für Kunden in diversen Branchen, darunter Bau, Infrastruktur, Verarbeitendes Gewerbe, Transport, Verkehr, Recycling, Energie, Versorgung, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Investoren und Marktteilnehmer finden relevante Informationen über Terex auf seiner Unternehmenswebsite (www.terex.com) sowie auf Facebook (www.facebook.com/TerexCorporation).

\\terex.local\zwb.zweibrueckenuserdata\damien.bizjak\Desktop\supermailer\277 Toebe bridge\HC Krane bei Brückenneubau.JPG

<< Nachrichten und Berichte