Noticias e historias

image image   

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

 

Tandemhub bei maximaler Ausladung und Last mit einem

Terex® AC 100/4L in Berlin-spandau

 

ZWEIBRÜCKEN, 29. September 2011 – Bei der Demontage von zwei ausgedienten Butantanks für die Gasanlagenbau Petzold GmbH aus Ludwigsfelde setzte der Geschäftsbereich „Spedition und Transport“ der GAAC Commerz GmbH Mittenwalde unter anderem auf einen Terex® AC 100/4L, der in einem präzise durchgeführten Tandemhub mit einem zweiten Kran die beiden riesigen Butantanks vom Werksgelände in Berlin-Spandau ins benachbarte Hafenbecken versetzte.

 

Mit einer Breite von 28 Metern überragten die beiden nebeneinander platzierten Butantanks das Werksgelände in Berlin-Spandau – bis zum 30. März 2011. Denn an diesem Tag wurden die beiden Tanks demontiert und per Kran ins benachbarte Hafengelände gehoben, um dort an Ort und Stelle zerlegt zu werden. „Aufgrund der Größe der Lasten und der Umgebungsbedingungen kam nur ein Tandemhub infrage, um diese Aufgabe zu bewältigen“, erklärt Carsten Herfurth vom Technischen Außendienst der GAAC, der dieses Projekt betreute. Bei der Berechnung der erforderlichen Ausladung unter Einbeziehung der zu hebenden Last, erwies sich laut Lasttabelle der Terex AC 100/4L als optimal geeignet für diesen Einsatz: Bei einer Ausladung von 15 Metern konnte der Terex-Kran mit einem Ballastgewicht von 26,1 Tonnen exakt die geforderte Hubleistung von 15 Tonnen inklusive Hakenflasche und Anschlagmaterial erbringen. Damit arbeitete der Terex-Kran bei diesem Einsatz mit der maximal möglichen Last bei dieser Ausladung.

 

„Der Tandemhub selbst verlief völlig problemlos“ betont Carsten Herfurth. Zunächst wurden die von ihrer Verankerung gelösten Butantanks aus dem Erdreich angehoben und anschließend von den beiden Kranen an ihren äußeren Enden „an den Haken genommen“. Beim Tandemhub war höchste Präzision gefragt, da alle horizontalen und vertikalen Bewegungen beider Krane exakt synchron ausgeführt werden mussten. Die entsprechenden Anweisungen erteilte Carsten Herfurth den Kranfahrern per Funk, die alle Kommandos perfekt umsetzten, so dass der Tandemhub termingerecht innerhalb eines Tages erfolgreich durchgeführt werden konnte.

 

Keine Sperrzeiten für den Terex AC 100/4L

Beim diesem Einsatz in Berlin-Spandau kam für den Krandienstleister ein weiterer entscheidender Vorteil des Terex AC 100/4L zum Tragen: Er liegt als Kran der 100-Tonnen Tragfähigkeitsklasse mit seinen vier Achsen innerhalb des LKW-Standardmaßes. „Deshalb gelten für diesen Kran in Berlin und Umgebung keine Sperrzeiten. Das heißt: Wir können den AC 100/4L anders als die üblichen 5-Achser in dieser Leistungsklasse rund um die Uhr im normalen Straßenverkehr bewegen“, erklärt Carsten Herfurth – und das erhöht die Einsatzflexibilität für Krandienstleister vor allem in Großstädten und Ballungszentren ganz beträchtlich.

 

 

Terex® AC 100/4L

Der kompakte All-Terrain-Teleskopkran Terex® AC 100/4L liegt als einziger Kran der 100-Tonnen Tragfähigkeitsklasse mit einer Breite von 2,55 Metern auch bei großer Bereifung 445/95R25 innerhalb des LKW-Standardmaßes. Mit seinem Teleskophauptausleger von 59,4 Metern Länge und mit dem 10-Meter Stück seiner 19 Meter langen Doppelklappspitze bietet der Kran zudem mit 69,5 Metern eine der längsten, innerhalb der 12-Tonnen-Achslachst verfahrbaren Systemlängen auf vier Achsen. Die maximale Systemlänge von 81,7 Metern erreicht der Kran in Kombination mit seinem Verlängerungssystem, das sich durch eine hohe Variabilität auszeichnet: So kann die 19 Meter lange Doppelklappspitze sowohl am Teleskopausleger direkt angebaut werden, als auch an einem zusätzlichen 8-Meter-Verlängerungsstück, dass zwischen Teleskopausleger und Doppelklappspitze montiert wird. Dies ermöglicht schnelles Rüsten auf der Baustelle.

Hervorzuheben ist, dass entweder nur die 19 Meter Doppelklappspitze am Verlängerungsstück abgewinkelt werden kann, oder aber die kompletten 27 Meter aus 19 Meter Doppelklappspitze plus 8 Meter Verlängerungsstück am Teleskopausleger. Dies ermöglicht wahlweise einen weiten Arbeitsradius oder alternativ die Überwindung von bis zu 63 Meter hohen Störkanten.

Für einen wirtschaftlichen Betrieb des AC 100/4L sorgt ein leistungsstarker Motor mit 335 kW (445 PS), der den Kran souverän auf der Straße antreibt und sich gleichzeitig durch einen sparsamen Kraftstoffverbrauch auszeichnet.

 

 

Über GAAC Commerz GmbH, Geschäftsbereich „Spedition & Transport“

Der Bereich „Spedition und Transport“ ist einer von drei Geschäftsfeldern der GAAC Commerz GmbH mit Sitz in Mittenwalde bei Berlin. Dieser Geschäftsbereich ist wiederum aufgeteilt in vier Tätigkeitsfelder, von denen eines das Dienstleistungs- und Serviceangebot „Autokrane mit Kranvermietung“ bildet.

 

Der Fuhrpark des Unternehmens umfasst mobile Autokrane mit einem Leistungsspektrum von 30 bis 100 Tonnen. Eine Vermittlung von größeren Krantypen sowie von Schwerlasttransporten ist ebenfalls möglich und auch BF-3 Begleitungen werden angeboten. Das Unternehmen setzt seine Autokrane für alle Arten von Montagen auf Baustellen ein. Dabei legt die GAAC GmbH großen Wert auf eine kompetente und umfassende Beratung seiner Kunden: Der Technische GAAC-Außendienst führt im Vorfeld von Projekten Baustellenbesichtigungen durch und steht den Kunden beratend zur Seite, um die jeweils beste Lösung für eine termingerechte und wirtschaftliche Durchführung zu entwickeln.

Weitere Informationen unter www.gaac.de

 

 

Über Terex

Terex Corporation ist ein diversifizierter, weltweit in vier Geschäftssegmenten tätiger Hersteller: Terex Aerial Work Platforms, Terex Construction, Terex Cranes und Terex Materials Processing. Terex stellt ein umfangreiches Maschinenprogramm für unterschiedliche Branchen her, unter anderem für die Bau- und Infrastrukturindustrie, die Gesteinsindustrie, Recyclingbetriebe, den Tagebau, Kraftstoffraffinerien, sowie für Transport- und Versorgerunternehmen. Terex unterstützt den Erwerb seiner Produkte durch finanzielle Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex finden Sie unter www.terex.com

image

 

 

 

<< Noticias e historias