Nachrichten

Terex® Finlay stellt NEUEN Hybrid-Backenbrecher LJ-130

Der Terex® Finlay LJ-130 Hybrid-Backenbrecher ist der größte mobile Backenbrecher in unserem Sortiment und wurde für große Steinbruch- und Bergbaubetriebe entwickelt. Die Maschine kann als eigenständiger Vorbrecher betrieben oder in eine mobile oder stationäre Brech- und Siebanlage integriert werden.

Die Maschine ist mit einer leistungsstarken, elektrisch angetriebenen Terex® 1300 x 1000 mm (51" x 39") Einkniehebel-Backenkammer ausgestattet. Die große Einlassöffnung der Kammer wurde so konstruiert, dass sie auch gröbstes Aufgabematerial einschließlich großer Felsbrocken aufnehmen kann. Die Kammertiefe von 2,3 m sorgt für ein hohes Zerkleinerungsverhältnis und einen effizienten Materialfluss durch die Anlage.

Um den Transport zu erleichtern, wurde die Maschine mit einer kompakten Aufstellfläche konstruiert und kann in zwei transportable Komponenten zerlegt werden, ohne dass für das Auf- und Abbauen und den Transport zwischen den Standorten ein schwerer Kran benötigt wird.

Die Maschine verfügt über einen Trichter mit 13,5 m³ (17,64yd³) mit integriertem Telleraufgeber und einem Hochleistungs-VGF-Aufgeber mit automatischer Leistungsüberwachung zur Regulierung und automatischen Erhöhung oder Verringerung des Materialflusses, um eine Überlastung zu verhindern und eine kontinuierliche Drosselbeschickung der Backenkammer für eine optimale und ununterbrochene Produktivität zu gewährleisten. Die Maschine kann entweder über das integrierte 500-kVA-Aggregat mit Strom versorgt oder an eine externe Stromquelle angeschlossen werden. Beide Stromversorgungsoptionen bieten dem Betreiber erhebliche Einsparungen bei Strom-, Wartungs- und Instandhaltungskosten im direkten Vergleich zu einer diesel-/hydraulikbetriebenen Anlage.

 "Der Hybrid-Backenbrecher LJ-130 wurde entwickelt, um eine robuste und leistungsstarke mobile Lösung für Betreiber zu bieten, die eine hochproduktive Maschine für die anspruchsvollsten und gröbsten Hartgestein- und Erzanwendungen suchen. Der Terex 5139-Brecher ist die größte Backenkammer, die wir in Bezug auf Tiefe, Breite und Länge auf unseren raupenmobilen Anlagen einsetzen. Dank des großen Hohlraumvolumens kann mehr Material über die gesamte Länge der Kammer verarbeitet werden, wodurch die Produktivität auch bei gröbstem, unaufbereitetem Material in der Vorbrechstufe maximiert wird. Der Backenbrecher LJ-130 ist die perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Kegelbrecher C-1554 und unseren Großraumsieben wie den Horizontal- und Schrägsiebmaschinen 984 und 696 für Betreiber, die mobile Brech- und Siebanlagen mit großer Kapazität suchen", so Alan Witherow, Produktmanager bei Terex Finlay.

Merkmale:

  • Die elektrisch angetriebenen Antriebssysteme der Anlage bieten erhebliche Kostenvorteile und Umwelteffizienz.
  • Die große Einlaufbreite und der große Spalt ermöglichen es dem Brecher, größeres und gröberes Material aufzunehmen, wodurch die Notwendigkeit des Hämmerns von übergroßem Produkt im neuen Aufgabematerial reduziert wird.
  • Der automatische VGF mit variabler Geschwindigkeit sorgt für eine kontinuierliche Beschickung der Brechkammer mit Drosseln für optimale Produktivität.
  • Der leistungsstarke Elektroantrieb sorgt für eine präzise Steuerung der Kammer und eine Reversierfunktion zum Beseitigen von Verstopfungen und zur Unterstützung bei Bauabbruch-, Asphalt- und Recyclinganwendungen.
  • Für eine einfache Inbetriebnahme und einen einfachen Transport kann die Maschine in zwei separate Komponenten zerlegt werden, ohne dass ein Kran benötigt wird.
  • Die T-Link-Telematik-Hardware und -Software sowie ein kostenloses Datenabonnement für sieben Jahre sind serienmäßig eingebaut und installiert.

Video des LJ-130 in der Aggregateproduktion ansehen

Video über den Transport des LJ-130 zur Baustelle ansehen