Nachrichten und Berichte

image image       

 

 

Kontakt:

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

Terex® T-550-1 MOBILKRAN HILFT BEI „WIEDERBELEBUNG” VON Coney Island

  

 

WAVERLY, USA, 26. August 2011 – Über viele Jahre prägte es das Bild des amerikanischen Way of Life: das berühmte Coney Island im New Yorker Stadtteil Brooklyn – legendäres Vorbild aller Vergnügungsparks, das zu seinen besten Zeiten Besucher aus aller Welt anzog. Mangelnde Investitionen in den letzten Jahrzehnten haben jedoch den nostalgischen Glanz des Parks stark verblassen lassen, sodass die Besucherzahlen Jahr für Jahr zurückgingen.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, haben die Verantwortlichen von New York City angrenzende Grundstücke umgewidmet, dem Vergnügungspark zugeschlagen und das ganze Gelände an das in New Jersey ansässige Unternehmen Central Amusement International verpachtet, eine Tochtergesellschaft des italienischen Fahrgeschäfte-Herstellers Zamperla. Kurz darauf begann bereits die Planung zweier neuer Themenparks auf Coney Island – Luna Park und Scream Zone – deren Bau von 2009 bis 2011 außerhalb der Saison erfolgen sollte.

Um die Themenparks am vorgesehenen Datum eröffnen zu können, mussten für den Bau der über 20 neuen Fahrattraktionen extrem enge Zeitpläne eingehalten werden. Für die zahlreichen am Projekt beteiligten Unternehmen, wie den in New Jersey ansässigen Krandienstleister Superior Crane Rental Inc., bedeutete dies vor allem lange Arbeitstage. „Wir waren an 7 Tagen pro Woche 12 bis 20 Stunden auf der Baustelle“, berichtet Brian Marcason, Vice President von Superior Crane Rental Inc. „Die Parks mussten in gerade einmal 100 Tagen fertig sein. Unsere Krane waren anderthalb Monate beim Bau des Luna Parks und rund zweieinhalb Monate bei der Scream Zone im Einsatz.“

Um diese knappen Fertigstellungstermine einzuhalten, setzte Superior drei Krane auf der Baustelle des Luna Parks und zwei für die Montage der vier Fahrgeschäfte der Scream Zone ein, wozu die erste neue Achterbahn auf Coney Island seit 1927 gehörte. Für die besonders schweren Lasten war ein Mobilkran vom Typ Terex® T-550-1 zuständig.

Konstante Schwerlast

Die Bauteile der Attraktionen kamen direkt aus dem Zamperla-Werk in Italien, sodass der erste Bauabschnitt überwiegend Container-Umschlag beinhaltete. „Der T-550-1 war ununterbrochen im Einsatz“, erzählt Marcason. „Allein für die Achterbahn haben wir 26 Seecontainer und weitere schwere Bauteile entladen.“

Wie bei einem Puzzle gehörten zu jeder neuen Achterbahn zahlreiche Streckenabschnitte, die es zusammenzusetzen galt. Mehrere hundert Schienenteile mit einem Gewicht von zwei bis sieben Tonnen musste der T-550-1 anheben und in Position halten, während die Techniker die einzelnen Segmente montierten.

Für den Antrieb der neuen Steeplechase-Achterbahn – benannt nach einem ehemaligen Themenpark auf Coney Island – wurde ein 18,6 Tonnen schwerer Motor vom T-550-1 Mobilkran aufgenommen und an seinen Platz gesetzt. Aufgrund problematischer Bodenverhältnisse und eines extrem knappen Platzangebots auf der Baustelle war diese Aufgabe nicht einfach.

Der T-550-1 war vollständig von Gräben umgeben, die seine Bewegungsfreiheit einschränkten; außerdem musste der Kran auf Stahlplatten gesetzt werden, um eine stabile Standfläche herzustellen. Trotz dieser Widrigkeiten erwies sich die Maschine dank 33,5-Meter-Hauptausleger und einer Tragfähigkeit von 45,3 t als ideales Werkzeug, um die 18,6 Tonnen des Motors sicher zu handhaben. „Der T-550-1 verfügt über ausgezeichnete Tragfähigkeitswerte im gesamten Hubbereich und übertrifft andere Krantypen je nach Situation um bis zu 1,8 Tonnen“, fügt Marcason hinzu.

Über der Scream Zone thront der Turbo Force, der Fans des Adrenalin-Kicks in über 40 Metern Höhe kopfüber rotieren lässt. Schon der Aufbau dieser Anlage sorgte für Aufsehen auf der Baustelle, als der T-550-1 daran ging, ein zentrales Bauteil von 14,5 Tonnen auf über 21 Meter anzuheben.

Wie Marcason betont, hat der Kran diese und andere Aufgaben ohne Probleme gelöst. „Der Ausleger des T-550-1 lässt sich schnell ausfahren, und der Bediener kann in kürzester Zeit von einem auf sechs Hubseile wechseln. Die Computersteuerung ist extrem anwenderfreundlich, selbst wenn man mit der Bedienung eines Terex-Krans nicht vertraut ist.“

Wo Steeplechase und Turbo Force die Tragfähigkeiten des Krans auf die Probe stellten, waren beim Aufbau des Sling-Shot-Fahrgeschäfts in der Scream Zone die Präzision von Bediener und Maschine gefordert. Die Verankerungen des Aufbaus brachten zwar lediglich jeweils 1,8 Tonnen auf die Waage, dafür ragten sie aber fast 43 Meter in die Höhe. Der winterliche Küstenwind machte aus der ohnehin schwierigen Aktion eine regelrechte Herausforderung.

„Wir hatten mit Winden des härtesten Winters seit Jahren zu kämpfen, und viele der Männer hatten darauf gewettet, dass wir das Aufstellen der Verankerungen nicht schaffen würden“, erinnert sich Marcason. Aber mit dem T-550-1 konnten die Bediener auf einer Arbeitshöhe bis 51,8 Metern operieren: „Der Kran hat beide Teile ohne Probleme aufgestellt.“

  

Um die Besucher von Coney Island in den Sommermonaten nicht abzuhalten, erfolgte ein Großteil der schweren Hubarbeiten an den kurzen Wintertagen außerhalb der Saison. Daher mussten viele dieser Einsätze bei Dunkelheit und Minustemperaturen durchgeführt werden.

 

Kein Wunder, dass die Leistungsmerkmale des Krans wie seine Schnelligkeit und Kabinenausstattung bei den Mitarbeitern von Superior mehr als willkommen waren. Seine hohe Fahrgeschwindigkeit bedeutete einen schnellen Transport zur Baustelle, während vor Ort „der Kran in kurzer Zeit aufgebaut war, sodass unsere Leute den Hilfsausleger schnell montieren konnten“, wie Marcason betont. Bei Arbeiten in der Nacht profitierten die Superior-Kranführer genauso wie die Montagemannschaften von den Scheinwerfern am Ausleger, die eine gute Beleuchtung des Arbeitsbereichs sicherstellten.

 

Das möglicherweise wichtigste Komfortmerkmal im gesamten Coney-Island-Projekt fand sich im Inneren der Krankabine: „Die Heizung in der Kabine funktionierte extrem gut, sodass unsere Männer in diesen eisigen Winternächten nicht frieren mussten“, erklärt Marcason abschließend.

 

In den vergangenen beiden Arbeitsperioden haben die Teams von Superior mit dem T-550-1 hunderte von schweren und komplizierten Hubaufgaben durchgeführt, sodass Scream Zone und Luna Park planmäßig fertiggestellt werden konnten. Mit den beiden in Betrieb genommenen Themenparks lockt Coney Island einmal mehr Hunderttausende neue Freunde des Nervenkitzels – und stellt damit den vergangenen Glanz dieser berühmten amerikanischen Attraktion wieder her.

 

Der Terex® T-550-1 Mobilkran

Der Terex T-550-1 ist für hohe Mobilität – die Fahrgeschwindigkeit beträgt bis zu 105 km/h - und präzise Umschlagsarbeiten konzipiert, damit die Arbeit auf Anhieb fehlerlos abläuft. Für erhöhten Fahrerkomfort sorgt die luftgefederte Aufhängung: Auch auf unebenem Gelände ist das Fahrverhalten ruhig und komfortabel. Vor Ort gestalten sich das Aufstellen und Rüsten der Maschine extrem schnell. Motor und Hydrauliksystem liefern ausreichend Leistung, um jede Aufgabe effizient zu erledigen.

 

Die Konstruktion des T-550-1 sorgt für höchste Effizienz und Produktivität am Einsatzort, während das kompakte Fahrgestell das Aufstellen des Krans auf beengtem Raum erleichtert. Zudem trägt der Kran sein vollständiges 4,5-Tonnen-Gegengewicht und den Zusatzausleger selbst, sodass kein zweites Fahrzeug erforderlich ist. Elektro-proportionale Joysticks erfordern minimalen Kraftaufwand – unabhängig von der Traglast. Die Zweigang-Winden lassen sich im Betrieb schalten, sodass die Hakengeschwindigkeit immer an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden kann. Dank intuitiver Bedienung und Computersteuerung kommen auch neue Bediener schnell mit dem Kran zurecht.

Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 45,3 Tonnen (50 US-t) bei montiertem 4,5-Tonnen Gegengewicht kann der T-550-1 für eine große Bandbreite von Hubarbeiten eingesetzt werden. Der Kran verfügt über einen 33,5 m langen Hauptausleger und erreicht mit seinem zweistufigen, abgewinkelten Zusatzausleger bis zu 51,8 m Rollenhöhe. Je nach Einsatzbedingung kann der Kran auch mit 2,3 oder 3,6 Tonnen schweren Gegengewichten ausgerüstet werden.

 

Superior Crane Rental

Superior Crane Rental, Inc. mit seinem Hauptsitz in Norwood, im US-Bundesstaat New Jersey und einem Außenbüro in der Bronx, New York, bietet seine Krandienstleistungen in den Großstadtbereichen von New Jersey, New York und Connecticut an. Der Familienbetrieb verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Hebetechnik und macht mit hervorragenden Leistungen bei Service, Sicherheit, Ausrüstung und Kompetenz seinem Namen alle Ehre. Sicherheit hat für das Unternehmen oberste Priorität, weshalb die Kranbediener von Superior über alle relevanten Zertifizierungen und Zulassungen verfügen – Lizenzen der Bundesstaaten und Städte, Zertifikat der National Commission for the Certification of Crane Operators (NCCCO) sowie die 10-Stunden-Zulassung der Arbeitsschutzbehörde OSHA. Ein Fuhrpark von Mobilkranen mit Tragfähigkeiten von 26 bis 60 Tonnen (US) erlaubt Superior die Durchführung vielfältiger Aufgaben vom Stahlgerüst- und Holzrahmenbau bis zur Umsetzung großer Geräte sowie Arbeiten im Bereich der Mobilfunk- und Wireless-Kommunikationstechnik. Weitere Informationen zu Superior Crane Rental finden Sie unter www.superiorcranerental.com

 

 

 

Über Terex

Terex Corporation ist ein diversifizierter, weltweit in vier Geschäftssegmenten tätiger Hersteller: Terex Aerial Work Platforms, Terex Construction, Terex Cranes und Terex Materials Processing. Terex stellt ein umfangreiches Maschinenprogramm für unterschiedliche Branchen her, unter anderem für die Bau- und Infrastrukturindustrie, die Gesteinsindustrie, Recyclingbetriebe, den Tagebau, Kraftstoffraffinerien, sowie für Transport- und Versorgerunternehmen. Terex unterstützt den Erwerb seiner Produkte durch finanzielle Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex finden Sie unter www.terex.com

image

image

image

 

 

 

<< Nachrichten und Berichte