Nachrichten und Berichte

image image       

 

        

Kontakt:

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

 

 

PRÄZISIONSARBEIT: TEREX® AC 100/4L FÜR CAUVAS AM LOUVRE IM EINSATZ

 

Zweibrücken, 16. Mai 2012 Auf dem Höhepunkt der Fashion Week im vergangenen Herbst wurde der prestigeträchtige Innenhof „Cour Carrée“ des Pariser Louvre von einem der größten Namen im internationalen Modegeschäft zum Schauplatz einer Laufstegvorführung im Zelt gemacht, die über das Internet live in alle Welt übertragen wurde. Für die Kranarbeiten zur Aufstellung einer Karussell-Antriebseinheit, die eine rotierende Plattform bewegen sollte, wurde das Unternehmen Cauvas mit seinem Terex® AC 100/4L engagiert.

 

Ein heikler und anspruchsvoller Auftrag

Der ungewöhnliche Einsatzort und die schwierigen Bedingungen, unter denen eine Last von immerhin 3,5 Tonnen zu bewegen waren, erforderten einen ganz besonderen Kran: er musste nicht nur ausreichend Leistung mitbringen, sondern außerdem kompakt genug sein, um den engen Säulenvorbau am Eingang des Museums zu passieren. Darüber hinaus musste der Kran in der Lage sein, den Karussellantrieb durch eine sehr kleine Öffnung an der Zeltspitze äußerst präzise in seine Position zu setzen.

 

Auswahlkriterien: Kompaktheit und Leistung

Firmendirektor Jean-Pierre Cauvas erklärt, warum gerade ein AC 100/4L für diese Aufgabe gewählt wurde: “Zunächst einmal brauchten wir einen autarken Kran, der den Auftrag schnell und ohne zusätzliche Ausrüstung erledigen konnte. Dann musste diese Maschine eine Kombination aus kompakten Abmessungen und hoher Tragfähigkeit bereitstellen. Unser AC 100/4L war der einzige Kran, der durch den gerade einmal 2,63 Meter breiten Säulenvorbau passte und dann ein 3,5 Tonnen schweres Bauteil über eine Entfernung von 25 Metern heben konnte.“

 

Präzises Arbeiten mit voller Flexibilität

Nachdem der Kran parallel zum Zelt in Stellung gebracht war, hob er die Last zunächst auf eine Höhe von rund 10 Metern. Nach einem Schwenk um 90 Grad wurde der Karussellantrieb dann genau über einer rechteckigen Öffnung platziert, deren Größe durch die Stahlkonstruktion des Zeltes begrenzt und kaum breiter als die Last selbst war. Über Halteseile konnten im Zelt postierte Helfer die Last anschließend exakt in Position drehen. Schließlich – nach erfolgter Ausrichtung - musste die Antriebseinheit auf den vorbereiteten Unterbau des Karussells abgesenkt werden. Der gesamte Vorgang nahm gerade einmal eine halbe Stunde in Anspruch.

 

Vielseitigkeit und wirtschaftlicher Betrieb

„Wir haben unseren AC 100/4L im letzten Juni gekauft“, so Cauvas weiter, „und sind vollauf zufrieden. Dieser Kran ist extrem vielseitig. Zum Beispiel können wir ihn problemlos auf 60 Tonnen Tragfähigkeit herunterrüsten und die Konfiguration dann schrittweise auf bis zu 100 Tonnen erhöhen. Das heißt, je nach Auftrag müssen wir ihn nicht mit seinem gesamten Gegengewicht bestücken. Außerdem können wir durch das geringe Gewicht seines Auslegers auf einem Radius von 15 Metern mit weniger Gegengewicht arbeiten als bei vergleichbaren Kranmodellen. Für uns ist auch wichtig, dass die Bedienung unkompliziert ist. Das erleichtert einen Wechsel der Kranbediener, falls dies an bestimmten Einsatzorten notwendig sein sollte. Und nicht zuletzt verbraucht er weniger Kraftstoff als ältere Modelle der 50-Tonnen-Klasse.“

 

Ein begeisterter Bediener

Carlos Santana, einer der Kranbediener bei Cauvas, ist des Lobes voll: „Das ist eine wirklich tolle Maschine. Absolut wettbewerbsfähig. Der Arbeitskomfort in den beiden Kabinen ist hervorragend, das Fahrverhalten angenehm, sein Design modern und nach neuestem Stand der Technik.“

Betriebsleiter Benjamin Cauvas berichtet über die Erfahrungen des Unternehmens mit Terex: „Vor sechs Jahren haben wir eine Firma übernommen, die im Besitz von zwei Terex-Kranen war: einem AC 35 L und einem AC 50. 2009 kauften wir einen TC 40 L, der heute von unserem AC 100/4L ergänzt wird. Wir sind mit unserer Geschäftsbeziehung zu Terex sehr zufrieden. Zum einen wegen der hohen Qualität der Arbeiten, zu der uns diese Maschinen befähigen, und zum anderen aufgrund des ausgezeichneten Kundendienstes. Wir werden behandelt, als hätten wir 40 Terex Krane. Der Service ist schnell, kompetent und professionell.“

 

Terex® AC 100/4L

Der kompakte All-Terrain-Teleskopkran Terex AC 100/4L liegt als einziger Kran der 100-Tonnen Tragfähigkeitsklasse mit einer Breite von 2,55 Metern auch bei großer Bereifung 445/95R25 innerhalb des LKW-Standardmaßes. Mit seinem Teleskophauptausleger von 59,4 Metern Länge und mit dem 10-Meter Stück seiner 19 Meter langen Doppelklappspitze bietet der Kran zudem mit 69,5 Metern eine der längsten, innerhalb der 12-Tonnen-Achslachst verfahrbaren Systemlängen auf vier Achsen. Die maximale Systemlänge von 81,7 Metern erreicht der Kran in Kombination mit seinem Verlängerungssystem, das sich durch eine hohe Variabilität auszeichnet: So kann die 19 Meter lange Doppelklappspitze sowohl am Teleskopausleger direkt angebaut werden, als auch an einem zusätzlichen 8-Meter-Verlängerungsstück, dass zwischen Teleskopausleger und Doppelklappspitze montiert wird. Dies ermöglicht schnelles Rüsten auf der Baustelle.

Hervorzuheben ist, dass entweder nur die 19 Meter Doppelklappspitze am Verlängerungsstück abgewinkelt werden kann, oder aber die kompletten 27 Meter aus 19 Meter Doppelklappspitze plus 8 Meter Verlängerungsstück am Teleskopausleger. Dies ermöglicht wahlweise einen weiten Arbeitsradius oder alternativ die Überwindung von bis zu 63 Meter hohen Störkanten.

Für einen wirtschaftlichen Betrieb des AC 100/4L sorgt ein leistungsstarker Motor mit 335 kW (445 PS), der den Kran souverän auf der Straße antreibt und sich gleichzeitig durch einen sparsamen Kraftstoffverbrauch auszeichnet.

 

Über Cauvas

Das im französischen Bonneuil, nur wenige Kilometer von Paris entfernt ansässige Unternehmen Cauvas besteht seit über 50 Jahren und beschäftigt heute mehr als 30 Mitarbeiter. Transportaufgaben - sowohl allgemeine Speditionsaufträge als auch Sondertransporte – machen etwa 75 Prozent seiner Aktivitäten aus. Der verbleibende Anteil beinhaltet Materialumschlag und Hubarbeiten. Im Krangeschäft verfügt Cauvas über besonders effiziente Ressourcen. So ist das Unternehmen in der Lage, Aufträge mit Kranen durchzuführen, deren Tragfähigkeit von 25 bis 100 Tonnen reicht. Damit profitieren die Kunden von einem Maschinenangebot, das genau auf die verschiedenartigen Arbeiten zugeschnitten ist – und sich außerdem für Einsatzorte eignet, die entweder nur schwer zu erreichen oder bei denen große Höhen zu überwinden sind. Darüber hinaus steht den Kunden ein Team aus erfahrenen Kranbedienern zur Verfügung, die auch die schwierigsten Aufgaben bewältigen. Weitere Informationen unter www.cauvas.com.

 

.

Über Terex

Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

 

image

image

image

image

image

 

 

 

 

 

 

 

 

 

<< Nachrichten und Berichte