Nachrichten und Berichte

 

image image   

 

 

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

Brückenschlag: Terex® cC 2500-1 Raupenkran hebt Stahlbrücke über die A6 bei Kaiserlsautern ein

 

KAISERSLAUTERN, 28. November 2012 – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 29. September 2012, hob der Krandienstleister Riga aus Mainz auf der A6 bei Kaiserslautern eine 70 Meter lange und 265 Tonnen schwere Fußgängerbrücke aus Stahl ein. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse auf dem Baufeld direkt neben der Autobahn erwies sich der Terex® CC 2500-1 Raupenkran bei diesem Hub als erste Wahl.

 

Die A6 bei Kaiserslautern gehört zu den meistbefahrenen Straßen der Region. Vor allem das hohe Verkehrsaufkommen in den Stoßzeiten machte eine Erweiterung der Trasse von vier auf sechs Spuren erforderlich. Damit war die bisherige Fußgängerbrücke, die über die Autobahn in das Naherholungsgebiet Caesar-Park führte, zu kurz und musste durch eine neue Brücke ersetzt werden. Nachdem in den Wochen zuvor die Brückenelemente Nord und Süd entladen und montiert worden waren, sollte der Einhub am letzten Septemberwochenende erfolgen. Dazu wurde die Autobahn von Samstag 18.00 Uhr bis Sonntagmorgen 8.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Nur dieses enge Zeitfenster stand dem beauftragten Krandienstleister RIGA MAINZ zur Verfügung, um den Schwebeballast des Krans auf die Autobahn zu bringen, den Hub durchzuführen und die Autobahn wieder freizugeben. Deshalb erforderte das Projekt einen exakt ausgearbeiteten Ablaufplan, der minutiös eingehalten werden musste.

 

Logistische Herausforderung

 

„Solch ein Hub auf der Autobahn ist immer eine komplexe Angelegenheit, die ein perfekt eingespieltes Team und absolut zuverlässiges Gerät verlangt. Deshalb haben wir uns bei diesem Einsatz für den CC 2500-1 entschieden – er ist einfach zu transportieren und aufzubauen und trotzt seiner kompakten Abmessungen enorm leistungsstark“, erklärt RIGA MAINZ-Projektmanagerin Kathrin Marx. Insgesamt 24 LKWs waren erforderlich, um alle benötigten Bauteile inklusive Gegengewichte für den CC 2500-1 an die Baustelle zu bringen. Für diese erste Projektstufe waren drei Tage eingeplant, die auch eingehalten wurden. So konnten fünf RIGA MAINZ Monteure am Mittwoch den Aufbau des Terex-Krans direkt neben der Autobahn mit Unterstützung eines Hilfskrans in Angriff nehmen. Termingerecht am Freitagabend war der Aufbau des CC 2500-1 mit 54 Meter Hauptausleger und 30 Meter SL Mast abgeschlossen – abgesehen vom 200 Tonnen schweren Superlift-Gegengewicht, das erst unmittelbar vor dem Hub auf der abgesperrten Autobahn montiert wurde.

 

Chefsache: der Hub

 

Pünktlich um 21.30 Uhr war der CC 2500-1 einsatzbereit: Mit einem Gegengewicht von 120 Tonnen auf dem Oberwagen und ohne Zentralballast, war er ausreichend stabilisiert für den Hub, den RIGA MAINZ-Geschäftsführer Uwe Langer eigenhändig durchführte. „Um nicht aus der Übung zu kommen, habe ich es mir gegönnt diesen Hub mit dem CC 2500-1 selbst durchzuführen. Normalerweise führt mein Sohn Tim Langer dieses Gerät in unserem Hause“, erklärt er. Nachdem die Superlift-Gegengewichte montiert waren, wurde die Brücke angeschlagen. Da die Stahlkonstruktion jedoch keinen mittigen Schwerpunkt hatte, wurden die Anschlagmittel so gewählt, dass dies ausgeglichen werden konnte. Nun konnte der eigentliche Hub beginnen: Der CC 2500-1 hob die Brücke auf eine Höhe von 10 Metern an, fuhr unter Last fünf Meter vor und brachte die Brücke mit einer Drehung in Position. Jetzt reduzierte Uwe Langer die Winkel des Hauptauslegers von knapp 82° auf gut 76°, so dass sich der Operationsradius von 11 Meter auf 16 Meter erhöhte. Damit befand sich die Brücke exakt über den vorgesehenen Aufnahmepunkten, sodass sie passgenau eingehoben werden konnte. Anschließend wurde der Kran wieder in die Ausgangsposition gebracht und um fünf Meter zurückgefahren. Gegen 23.30 Uhr war der Hub plangemäß abgeschlossen und auch die Straßensperrung konnte pünktlich wieder aufgehoben werden.

 

„Der CC 2500-1 hat sich bei diesem Einsatz nicht zuletzt dank seiner kompakten Abmessungen und der kurzen Rüstzeit als richtige Wahl erwiesen“, erklärt Geschäftsführer Langer, der bereits den nächsten Einsatz für den Terex-Kran vorgesehen hatte: Nach dem Abbau am Montag ging es direkt nach Ludwigshafen, wo der Hub eines 130 Tonnen schweren Reaktors in einem Chemiewerk auf den CC 2500-1 wartete.

 

Terex® CC 2500-1

Der Terex® CC 2500-1 ist der leistungsfähigste Gittermast-Raupenkran seiner Klasse. Er verfügt über eine maximale Tragfähigkeit von 500 Tonnen; das maximale Lastmoment beträgt 6140 metrische Tonnen, der größtmögliche Lastradius liegt bei 146 Metern mit SSL/LSL 126 Meter + 36 Meter LF. Vor allem mit Superlift-Konfiguration zeichnet sich der CC 2500-1 durch enorme Tragfähigkeiten und hohe Flexibilität aus: Der variable Superlift-Radius weitet die Einsatzmöglichkeiten dabei ebenso aus wie die variable Vorneigung bei den Ausleger-Kombinationen SW und SWSL. Die Hauptauslegerlänge beträgt je nach gewählter Variante bis zu 126 Meter. Hervorzuheben sind auch die optimierten Transportgewichte von maximal 39 Tonnen pro Stück. Die anwenderfreundliche Kransteuerung IC-1 mit Touchscreen ermöglicht eine besonders einfache und sichere Bedienung, beispielsweise kann sie auch die Traglasten für Zwischenstellungen des Hauptauslegers berechnen.

 

 

Über RIGA MAINZ

RIGA MAINZ ist ein alteingesessenes Familienunternehmen in der dritten und vierten Generation, das auf eine über 75-jährige Firmengeschichte zurückblickt. Hauptsitz der Firma ist, wie der der Name vermuten lässt, in Mainz; daneben unterhält das Unternehmen einen Standort in Frankfurt. Die Kernkompetenzen umfassen das gesamte Spektrum der Kran- und Schwertransportarbeiten sowie von Industriemontagen. Darüber hinaus bietet RIGA MAINZ Projektstudien, Budgetplanungen, Risikoanalysen sowie Streckenprüfungen. Der gesamte Fuhrpark wird kontinuierlich technisch und bedarfgerecht auf neuestem Stand gehalten – so können sich die Kunden darauf verlassen, ausschließlich neuestes Equipment zu mieten. Die RIGA MAINZ-Fahrzeugflotte umfasst rund 25 All-Terrain-Krane bis 500 Tonnen sowie zwei Raupenkrane bis 750 Tonnen. Mit Zertifizierungssystemen nach DIN EN ISO 9001:2008 und SCC sichert das Unternehmen eine kontinuierliche Verbesserung seiner Qualitätsstandards. Weitere Informationen unter www.riga-mainz.de

 

 

Über Terex

Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

 

 

image

 

image

 

image

 

image

 

image

 

image

<< Nachrichten und Berichte