Nachrichten und Berichte

 

image image   

 

 

 

 

 

 

Kontakt:              

Terex Cranes Global Marketing

Press & Public Relations

E-mail: info.cranes@terex.com

 

 

 

Einsatz-Premiere: Steil setzt Terex® Superlift 3800 gittermast-raupenKran bei Windkraftanlagen-montage ein

 

Gödenroth, Juni 2013 - Der Bau von Windkraftanlagen der neuesten Generation mit weniger Gegengewicht am Kran: besonders für diese Anwendungen hat Terex Cranes den Superlift 3800 Gittermast-Raupenkran entwickelt. Beim Aufbau einer Enercon-E101-Anlage im Windpark Gödenroth (Hunsrück) konnte das neueste Mitglied der Terex Cranes Familie jetzt seine Effizienz und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Ausführendes Unternehmen war die Firma Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG aus Trier.

 

Im April 2013 übernahm die Steil Kranarbeiten GmbH am Terex-Standort Zweibrücken ihren neuen Superlift 3800 Raupenkran, um ihn von dort direkt an die Baustelle in Gödenroth zu verfahren. Insgesamt 30 LKWs – darunter vier Schwertransporte – benötigte das Unternehmen, um den Superlift 3800 Kran inklusive 138 m Ausleger mit 12 m LF und über 305 t Gegengewicht und mit allen sonstigen benötigten Komponenten an den Einsatzort zu befördern. Noch am gleichen Tag wurde der Aufbau des Krans in Angriff genommen. „Die Vorteile des Superlift 3800 liegen vor allem in den zum Teil deutlich gesenkten Gewichten der Einzelkomponenten sowie in der Einsparung von bis zu 100 Tonnen Superlift Gegengewicht je nach Konfiguration beim Aufrichten der langen Auslegersysteme. Beim Aufbau kam uns die montagefreundliche Konstruktion des neuen Terex-Krans sehr entgegen“, lobt Steil-Projektleiter und Kranfahrer René Perlich „seinen“ neuen Kran. Für ein hohes Maß an Sicherheit während der Superlift-Montage in bis zu sechs Metern Höhe sorgte die serienmäßige Fallschutzsicherung, die dem Kranpersonal ein angeseiltes Arbeiten ermöglicht. So konnte der Aufbau sicher, zügig – und damit wirtschaftlich – durchgeführt und bereits zwei Tage später abgeschlossen werden.

 

Mit der Konfiguration LSL+LF_4 138 m+12 m und einer um 20° abgeinkelten Wippe war der Terex Superlift 3800 Raupenkran bereit, um sämtliche Bauteile der Windkraftanlage zu heben. Den Anfang machten zwei Turmteile mit einem Gewicht von 56 und 58 Tonnen, bevor das schwerste Teil gehoben werden konnte: das Maschinenhaus, das mit einem Gewicht von 67 Tonnen auf die Nabenhöhe von 135 Metern gebracht werden musste. Den Abschluss bildete das Anbringen der Rotorblätter – erfahrungsgemäß die größte Herausforderung beim Aufbau einer Windkraftanlage. Bei diesem Projekt wurden die Rotorblätter einzeln angebracht. Der neue Terex-Kran meisterte alle drei Hübe ohne Probleme. Aus Sicht des Kranfahrers ein weiterer Vorteil des Superlift 3800: „Die Steuerung erwies sich als außerordentlich feinfühlig – eine wichtige Voraussetzung bei diesen hoch präzisen Arbeiten. Zudem ist die Kabine sehr komfortabel und er ist angenehm leise im Betrieb“, bringt er seine Eindrücke auf den Punkt.

 

Einsatz mit Werksunterstützung

 

Da es sich bei diesem Einsatz für die Firma Steil um den ersten Hub mit dem neuen Superlift 3800 Kran handelte, wurde das Steil-Team von drei Terex-Mitarbeitern vor Ort unterstützt und geschult. Sie wiesen die Steil-Monteure beim Kranaufbau ein und machten die Kranfahrer mit der Bedienung ihres neuen Arbeitsgeräts vertraut. „Die Zusammenarbeit mit den Terex-Technikern verlief optimal, so dass es weder beim Aufbau noch bei den Hüben zu irgendwelchen Komplikationen kam, die zu einer Verzögerung des engen Projektplans geführt hätten“, berichtet Projektleiter René Perlich. So konnte der Aufbau der Windkraftanlage termingerecht bis zum 3. Mai 2013 durchgeführt werden – womit der Terex Superlift 3800 Kran seine Einsatzpremiere erfolgreich bestanden hatte.

 

 

Der Terex® Superlift 3800 Gittermast-Raupenkran

Der Terex® Superlift 3800 Gittermast-Raupenkran mit eine Tragfähigkeit von 650 t und einem maximalen Lastmoment von 8.426 mt wurde für exzellente Rentabilität geplant. Der Kran wurde für den Transport weltweit optimiert. Gleichzeitig wurden Rüstzeiten und der Bedarf an Zusatzmaterial minimiert. Die Standardversion beinhaltet eine große Ausstattungsvielfalt, inklusive der preisgekrönten Terex Absturzsicherung. Der Superlift 3800 Raupenkran kann mit Hauptausleger mit integrierter Windapplikation geliefert werden: Der Kran kann so Windräder von bis zu 117 m Höhe ohne Superlift errichten. Die dazu benötigte Konfiguration LH 114 m + 12 m LF kann ohne Hilfskran aufgerichtet werden. Der Superlift 3800 Kran ist der erste Terex Raupenkran mit neuer Kabine. Sie bietet Kranführern ein exzellentes Arbeitsumfeld und wurde mit Hilfe von Kundenfeedback und der Unterstützung von Ergonomie-Experten entwickelt.

Der Superlift 3800 Kran entspricht sowohl der europäischen Norm EN 13000 als auch dem amerikanischen Standard ASME B30.5. Er kann 650 Tonnen in einem Radius von 5 bis 12 Metern heben.

 

Über die Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG

Schwere Dinge leicht bewegt – unter diesem Motto bietet die Firma Steil Kranarbeiten ihre umfangreichen Dienstleistungen an. Dabei setzt das nach DIN EN ISO 9001:2000 und SCC geprüfte Unternehmen auf einen hochspezialisierten Fuhrpark mit modernstem Einsatzgerät und ein qualifiziertes Team. Neben Spezialkranarbeiten bis 800 Tonnen und Schwertransporten bietet Steil das Bergen und Abschleppen von LKWs und Bussen sowie Industrie- und Firmenumzüge an. Hauptsitz des Unternehmens ist Trier; daneben betreibt Steil Niederlassungen in Wittlich und Saarwellingen sowie im luxemburgischen Frisange.

Zu den Kunden zählen renommierte Unternehmen wie die Bitburger Brauerei, BASF, Saarstahl, Deutsche Steinkohle, die Dillinger Hütte und alle namhaften Hersteller von Windkraftanlagen.

 

Weitere Informationen unter www.steil-kranarbeiten.de

 

 

Über Terex

Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms (Arbeitsbühnen), Construction (Baumaschinen), Cranes (Krane), Material Handling & Port Solutions (Materialumschlag und Hafenausrüstung) und Materials Processing (Materialaufbereitung). Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com

image

<< Nachrichten und Berichte