Nachrichten und Berichte

Kontakt:

Anne Steeb

Marketing Communication

Tel. + 49/633-83 1731

E-mail: Anne.Steeb@terex.com

Terex Cranes intensiviert den Produkt-Innovationszyklus
und optimiert die europäische Fertigungsstrategie.

 

· Weltweit tätiger Kranhersteller plant 2017 richtungsweisende Produktvorstellungen.

· Fertigungsteam in Europa legt strategische Schwerpunkte auf die effizientere Nutzung des Fertigungsnetzwerks und auf Kernkompetenzen.

· Die Maßnahmen sind notwendig, um den eigenen Anspruch des Herstellers, das kundenfreundlichste Unternehmen der Branche zu sein, umsetzen zu können.

 

Zweibrücken, 12. Dezember 2016 – Nach der Wiedereinführung der legendären Marke Demag, dem Start der neuen Demag® 5-Achser- und der globalen Terex® Rough-Terrain-Kran Familien im Jahr 2016 setzt Terex Cranes seine Innovationskultur mit dem Ziel fort, Produkte zu entwickeln und an den Markt zu bringen, die die Bedürfnisse seiner Kunden sowohl heute als auch zukünftig erfüllen. Anfang 2017 wird das Unternehmen einen neuen Flat Top Turmdrehkran präsentieren, wieder in den City-Kran Markt einsteigen und einen sechsachsigen Kran der 300-Tonnen Tragfähigkeitsklasse einführen. Neben anderen Maschinen und neuesten Technologien wird das Unternehmen auf der im März in Las Vegas stattfindenden CONEXPO-CON/AGG am Terex Stand auch einen neuen Hammerkopf-Turmdrehkran der SK-Serie vorstellen.

„Wir setzen alles daran, das Unternehmen mit der stärksten Kundenorientierung der Branche zu sein, indem wir unseren Kunden wertvolle Produkt- und Servicelösungen mit hervorragender Investitionsrendite bieten“, erklärt Steve Filipov, Präsident von Terex Cranes. „Damit wir diese Verpflichtungen erfüllen und die Technologien für heute und morgen innovativ gestalten können, müssen wir einen präzisen Fokus auf die Steuerung unserer Kosten richten, unser Fertigungsnetzwerk an den Marktbedingungen ausrichten und eine effizientere und flexiblere Organisationsstruktur schaffen."

Teil dieser Kostenstrategie ist die Konzentration auf definierte Kernkompetenzen im eigenen Unternehmen, in deren Kontext die Ankündigung steht, die Stahlbau- und Ersatzteilfertigung im ungarischen Pecs zu verkaufen. Darüber hinaus führt Terex Cranes seine drei Standorte in Zweibrücken zusammen: Das Unternehmen wird die Produktion der Demag Raupen- und All-Terrain-Krane in den Werken Dinglerstraße und Wallerscheid fortführen. An beiden Standorten sind Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Dollar zur Unterstützung der laufenden Fertigung vorgesehen. Im Zuge dieser Maßnahmen wird der Betrieb im Werk Bierbach 2017 eingestellt, die Einrichtung soll verkauft werden.

Diese Konsolidierungs- und Kostenstrategien sind Fortsetzung der Aktivitäten, die das Unternehmen 2016 zur Effizienzsteigerung seines Fertigungsnetzwerks ergriffen hat. Im Jahr 2016 konsolidierte Terex Cranes die gesamte nordamerikanischen Kranfertigung im Terex Werk in Oklahoma City. Der bevorstehende Verkauf des Geschäftsbereichs Material Handling und Port Solutions an das finnische Unternehmen Konecranes beinhaltet das Cranes Werk im französischen Montceau Les Mines, wo vier Terex All-Terrain-Kran Modelle gefertigt wurden. Die Produktion dieser Krane wird an anderen Terex Standorten weitergeführt.

„Im Zuge der 2016 begonnenen Konsolidierungsmaßnahmen und der für 2017 angekündigten Veränderungen in Ungarn und Zweibrücken werden im Segment Cranes weltweit rund 30 Prozent der Stellen abgebaut. Dies sind außerordentlich schwere Entscheidungen. Sie sind jedoch notwendig, um ein stärkeres, fokussiertes und effizienteres Terex Cranes zu schaffen, das seine Innovationskraft erhalten und wachsen kann“, fügt Filipov hinzu. „Die getroffenen Maßnahmen werden es uns ermöglichen, weiterhin in Produktinnovation und Service zu investieren, um die Kundenzufriedenheit und den daraus entstehenden Erfolg steigern zu können.“

 

Über Terex

Terex ist ein weltweit tätiger Hersteller von Hubtechnologie, Höhenzugangstechnik und Maschinen zur Materialaufbereitung. In Kombination mit vielfältigen Dienstleistungen bietet Terex Lebenszyklus-Lösungen, die seinen Kunden höchste Investitionsrenditen ermöglichen. Zur Terex Markenfamilie gehören unter anderem Terex, Genie, Powerscreen und Demag. Lösungen von Terex kommen in zahlreichen Branchen zur Anwendung, dazu gehören neben anderen Hoch- und Tiefbau, Infrastruktur, industrielle Fertigung, Transport und Verkehr, Mineralölverarbeitung, Energie, private und öffentliche Versorgung sowie Berg- und Tagebau. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen des Unternehmensbereichs Terex Financial Services. Weitere Informationen zu Terex stehen auf der Unternehmenswebsite www.Terex.com, auf LinkedIn www.linkedin.com/company/terex und Facebook www.facebook.com/TerexCorporation zur Verfügung.

 

<< Nachrichten und Berichte